#kulturerhalten

Liebes Publikum,

hier geht mit diesem Monat eine Reise zu Ende. Deshalb wenden wir, der Verein für darstellende Künste Köln, uns hiermit an Sie.

Über 6 Jahre haben wir Sie auf www.theater.koeln über das umfangreiche Programm fast aller Kölner Häuser und Freien Gruppen informiert. Ein deutschlandweit einmaliges Theaterkultur-Verzeichnis einer Stadt.

Weiter geht es nun auf www.qultor.de - das ist das neue Portal für Freie Kunst und Kultur in Köln.

Der Verein für darstellende Künste Köln (VdK), vormals Kölner Theaterkonferenz e.V., hat für die Zukunft beschlossen, die umfangreichen Funktionen des neuen Portals zu nutzen und lädt Sie herzlich ein, sich dort ab sofort über den Kölner Spielplan zu informieren.

Vielen Dank für Ihre Treue! Bedanken möchten wir uns auch für die umfassende Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran die RheinEnergie AG, sowie bei allen Beteiligten für die Mitarbeit am Projekt theater.koeln!

Bleiben Sie uns gewogen! Gehen Sie ins Theater! Kommen Sie zur 20. Kölner TheaterNacht am 24.09.2022!

Hans im Glück

Casamax Theater teAtmo Ensemble für CASAMAX Theater

Hans im Glück ist glücklich! Egal wie schlecht er seinen Besitz eintauscht, seine gute Laune ist ungebrochen. Aber ist das Märchen nicht überholt und Hans ein Dummkopf? Noch während die Schauspieler die ersten Szenen spielen, kommen ihnen Zweifel: Ob man diese Geschichte heute noch so erzählen kann? Und schon sind sie mitten in einer hitzigen Diskussion. Denn Hans ist nicht dumm. Sein Wertesystem ist ver-rückt, scheinbar Wertloses ist ihm kostbar. Es beginnt eine philosophische Glückssuche. Was ist Glück überhaupt? Und wie kann man es erlangen? Die Glückssucher versetzen sich in unterschiedlichste Situationen, sind mal schillernde Millionäre in Hollywood, mal verdreckte Kinder in den Slums von Bangladesch – und erkennen am Ende, dass Glück flüchtig ist. Man muss es immer wieder neu erfinden.
Hinweis: Vormittagsvorstellungen Montags und Freitags nur mit Voranmeldung!

Denn die Termine vormittags unter der Woche sind vorwiegend für KiTa-, Kindergarten-, und Schulgruppen vorgesehen  und finden immer nur nach Vorbestellung einer Gruppe, also unter Vorbehalt statt. Liegt uns keine Vorbestellung vor, wird das Theaterstück an diesem Termin nicht aufgeführt. Wenn Sie sich also kurzfristig dazu entscheiden, ein Theaterstück unter der Woche anzuschauen, fragen Sie bitte vorher telefonisch oder per Mail nach, ob es tatsächlich stattfindet und ob es noch genügend freie Plätze gibt.
Aber auch am Wochenende wäre eine Vorbestellung aus organisatorischen Gründen nett.

Premiere: Do, 13. Oktober 2016

Fr, 22. April10:30 Uhr Kinder
, Schauspiel

Weitere Termine

Sa | 15. Okt 2022 | 16:00
So | 06. Nov 2022 | 15:00
Mo | 07. Nov 2022 | 10:30
So | 04. Dez 2022 | 15:00
Mo | 05. Dez 2022 | 10:00
Di | 06. Dez 2022 | 10:00
Mi | 07. Dez 2022 | 10:00

Ort

Casamax Theater
Berrenrather Straße 177
50937 Köln
Details

Besetzung

Frederick Pecher
Jule Marie Schacht

Stab

Regie:Hille Marks
Bühne / Kostüm: Sabine Kreiter
Musik / Sounds / Technik: Klaus Jacobs
Dramaturgie : Ragna Kirck
Theaterpädagogik: Maren-Irina Lutz
Produktionsleitung: Ragna Kirck
Graphik + Layout: Sabina Kukuk
Fotos: Monika Nonnenmacher
DVD: Marc Sinzenich

Bilder

Weitere Angaben

Hinweis: Vormittagsvorstellungen Montags und Freitags nur mit Voranmeldung!
Denn die Termine vormittags unter der Woche sind vorwiegend für KiTa-, Kindergarten-, und Schulgruppen vorgesehen und finden immer nur nach Vorbestellung einer Gruppe, also unter Vorbehalt statt. Liegt uns keine Vorbestellung vor, wird das Theaterstück an diesem Termin nicht aufgeführt. Wenn Sie sich also kurzfristig dazu entscheiden, ein Theaterstück unter der Woche anzuschauen, fragen Sie bitte vorher telefonisch oder per Mail nach, ob es tatsächlich stattfindet und ob es noch genügend freie Plätze gibt.
Aber auch am Wochenende wäre eine Vorbestellung aus organisatorischen Gründen nett.

Tickets