#kulturerhalten

Liebes Publikum,

hier geht mit diesem Monat eine Reise zu Ende. Deshalb wenden wir, der Verein für darstellende Künste Köln, uns hiermit an Sie.

Über 6 Jahre haben wir Sie auf www.theater.koeln über das umfangreiche Programm fast aller Kölner Häuser und Freien Gruppen informiert. Ein deutschlandweit einmaliges Theaterkultur-Verzeichnis einer Stadt.

Weiter geht es nun auf www.qultor.de - das ist das neue Portal für Freie Kunst und Kultur in Köln.

Der Verein für darstellende Künste Köln (VdK), vormals Kölner Theaterkonferenz e.V., hat für die Zukunft beschlossen, die umfangreichen Funktionen des neuen Portals zu nutzen und lädt Sie herzlich ein, sich dort ab sofort über den Kölner Spielplan zu informieren.

Vielen Dank für Ihre Treue! Bedanken möchten wir uns auch für die umfassende Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran die RheinEnergie AG, sowie bei allen Beteiligten für die Mitarbeit am Projekt theater.koeln!

Bleiben Sie uns gewogen! Gehen Sie ins Theater! Kommen Sie zur 20. Kölner TheaterNacht am 24.09.2022!

Ewig Jung

Musical Dome Ewig Jung Cast

Es klopft der Krückstock im Takt zu „I Love Rock’n’Roll“, es zucken die arthritischen Glieder zu „Stayin Alive“, die Männer singen „Born to be Wild“, bis der Hexenschuss sie bremst.

„Früher war alles besser“, erinnert sich Beate, „ich hatte Piercings in allen Lippen!“
Und Patrick, ganz Bohemian im Brokat-Morgenmantel, doziert über Altersteilzeit und Lebensversicherungen, um dann nahtlos in „Buena Sera, Signorina“ reinzuswingen, bis die Schnappatmung ihn stoppt.
Auch der verschlurfte Althippie Dietrich dreht richtig auf beim Schnelldurchlauf mit „Tambourine Man“, „San Francisco“ und „Take a Walk on the Wild Side“.
Nur Oberschwester Janine will da nicht mitmachen. Sie ist verantwortlich für Sitzgymnastik zu „Wir klatschen in die Hände, klatsche, klatsche, klatsch!“. Der Tiefpunkt ist erreicht, wenn sie „Another One Bites the Dust“ und „Time to Say Goodbye“ anstimmt.

Und doch sind es eher die melancholischen Momente, die stark in Erinnerung bleiben. Wenn zum Beispiel Frau Fuhrmann und Herr Schling mit Peter Maffays „So bist du“ ganz ironiefrei ihre Liebe gestehen oder Frau Dorn entrückt „We Shall Overcome“ singt und dabei die Asche aus der Urne ihrer Freundin verstreut.

„EWIG JUNG“ ist ein hervorragendes Unterhaltungsmusical, an dem sowohl die illustre Runde der singenden Schauspieler als auch das Publikum seine helle Freude hat!
„Dieses Musical wird ein Renner werden!“, prophezeite der Berliner Tagesspiegel nach der Premiere 2009. Und er behielt Recht: Berlins Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit, der beim Besuch begeistert aus dem Sitz sprang, ist längst nicht mehr im Amt. Aber die Seniorentruppe rockt nach wie vor das Haus!
Mittlerweile wird diese Anarcho-Truppe von Oslo bis Berlin an unzähligen europäischen Bühnen gefeiert.

EWIG JUNG ist stets ausverkauft und gehört seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Musicals Europas.

Mi, 26. Januar20:00 Uhr Erwachsene
, Musical

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Musical Dome
Goldgasse 1
50668 Köln
Details

Bilder

Tickets