nulllDREI - 3 Kurze Tanzstücke von Mira Rosa Plikat, Raúl Martinez und Margherita Dello Sbarba

Barnes Crossing Mira Rosa Plikat

Ziel der Reihe ist es, einen facetttenreichen Abend zu gestalten und die Vielfalt im zeitgenössischen Tanz
und verwandten Feldern einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
Außerdem werden Tänzer:innen und Choroegraph:innen aus der Region mit mindestens einem
überregionalen Tanzschaffenden gemeinsam diesen Abend mit ihren Arbeiten teilen.

NACHTTARIF – Mira Rosa Plikat

In “Nachttarif” begegnen sich drei Personen und verirren sich in einem undurchsichtigen Dreiergespann. Es ist unklar, ob sie sich kennen, oder ob sie nur zufällig nebeneinander stehen.
Sicher ist, dass sie sich gegenseitig beobachten, misstrauen, provozieren. Aber sich auch gegenseitig anziehen, näher kommen, sich belustigen und verbünden. Eine gemeinsame Laune oder eine Situation zwischen Fremden, die zu eskalieren droht. Es entsteht der Anschein einer
nächtlichen Szene an einem öffentlichen Ort, an dem sich die Verhältnisse zu einander scheinbar wahllos ändern können. Alltägliche zwischenmenschliche Situationen werden in eine aberwitzige
Absurdität getrieben. Ob sie tatsächlich passieren oder nur in den Köpfen der jeweiligen Anwesenden stattfinden, bleibt bis zum Ende unklar. Paranoia oder Realität?

LITOST – Raúl Martinez

Litost ist Teil der Solostückreihe „Malahierba“ („Unkraut“). Darin geht es um die Entwicklung des Mannes in verschiedenen sozialen Kontexten, in denen er sich im Laufe seines Lebens wiederfinden kann. Das Stück spielt mit Bildern, die sich auf Stereotype und Vorurteile, sowie auf “alten und neuen” Wahrnehmungen der Maskulinität beziehen.

BEYOND THE THRESHOLD OF I – Margherita dello Sbarba

“Beyond the Threshold of I” is the second chapter of Margherita’s research on loss and disappearance. The performance expands and focusses on the exploration of the concept of identity as a fluid, unstable, moving being that exists in relation to others. It springs from the reflection around the definition of the self during the covid-19 pandemic: what parts of the “I” disappear while living in forced isolation? Trough words, dance and visual art, we explore the boundaries between personal and collective identity.

Sa, 27. November20:00 Uhr Erwachsene
, Tanz

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Barnes Crossing
Industriestraße 170
50999 Köln
Details

Besetzung

NACHTTARIF
Performance
Ken Konishi
Kilian Löderbusch
Mira Rosa Plikat

LITOST
Performance:
Raúl Martinez

BEYOND THE THRESHOLD OF I
Performance:
Francesco D’Amelio
Tamora Dinklage
Anna Roßmüller
Josefine Luka Simonsen
Sebastian Varra
Dimitrios Vasilakis

Stab

NACHTTARIF
Concept
Mira Rosa Plikat
Creation and Performance
Ken Konishi
Kilian Löderbusch
Mira Rosa Plikat
Musik:
Heinali
Syclops

LITOST
Choreography and Performance:
Raúl Martinez

BEYOND THE THRESHOLD OF I
Concept and Choreography:
Margherita Dello Sbarba
Co-creation and Performance:
Francesco D’Amelio
Tamora Dinklage
Anna Roßmüller
Josefine Luka Simonsen
Sebastian Varra
Dimitrios Vasilakis
Music:
Ben Frost
SidiRum & Barda
Carl Craig & Moritz Von Oswald
Labradford
Costumes:
Margherita Dello Sbarba
Francesco D’Amelio

Bilder

Weitere Angaben

Reservierungen unter
info@nulllDREI.de

Preise: 10 € , 8 € ermäßigt (Studenten etc.)

Tickets