Linea alba (AT/12+)

COMEDIA Theater Comedia Theater

Einige von uns fühlen sich stark. Einige von uns finden es ok, nicht stark zu sein. Einige von uns sprechen gerne und oft über ihre Gefühle. Einige von uns haben beim Film „Billy Elliot“ geweint. Einige von uns mögen Fußball. Einige von uns tanzen gern. Einige von uns tragen auch mal ein Kleid. Einige von uns haben mehr weibliche als männliche Freund:innen. Einige von uns haben Angst, ausgelacht zu werden. Einige von uns fühlen sich manchmal allein. Einige von uns sind verliebt. Einige von uns lackieren sich gerne die Nägel. Einige von uns würden sich gerne die Nägel lackieren. Einige von uns fühlen sich männlich. Und einige von uns fragen sich, ob es Männlichkeit nur im Singular gibt.

Mann sein heißt... ja was eigentlich? Wie verhält sich 'der Mann' und was gilt allgemein als männlich?

In „Linea alba“ (AT) untersuchen drei Tänzer zusammen mit dem Choreographen Lin Verleger, ausgehend von eigenen Erfahrungen, gesellschaftlich geprägte Rollenbilder, dekonstruieren stereotype, männliche Identität und fragen wie positive, moderne Männlichkeiten aussehen können.

Premiere: Sa, 23. Oktober 2021

So, 14. November18:00 Uhr Jugend
, Tanz

Weitere Termine

Di | 01. Feb 2022 | 10:30
Mi | 02. Feb 2022 | 10:30
Do | 03. Feb 2022 | 10:30

Ort

COMEDIA Theater
Vondelstraße 4-8
50677 Köln
Details

Besetzung

Johann Bae
Leo Gnatzy
Bernd-Michel Pierre Louis

Stab

Inszenierung / Choreographie:
Lin Verleger

Bühne und Kostüm:
Andreas Straßer

Musik:
Julian Stetter

Dramaturgie:
Anna Stegherr

Theaterpädagogik:
Hanna Westerboer

Bilder

Weitere Angaben

ab 12 Jahren

Tickets