20.000 Meilen unter dem Meer (10+)

COMEDIA Theater Comedia Theater

In einer nahen Zukunft entdecken Forscher:innen das Wrack des legendären Unterseeboots von Kapitän Nemo: der Nautilus. Viele Mythen ranken sich um den Kapitän und seine Crew, die Jahrzehntelang die Weltmeere bereist haben sollen. An Bord stößt das Forscher:innenteam nicht nur auf die Tagebücher des Professors Aronnax, der an Nemos Seite unglaubliche Abenteuer unter Wasser erlebt hat. Es findet sich auch eine fast unbeschadete Bibliothek mit Literatur über die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt der Ozeane, wie sie dort noch bis vor einem knappen Jahrhundert anzutreffen war: Bevor der menschengemachte Klimawandel auch in den Ozeanen seine Opfer forderte und die Artenvielfalt Stück für Stück verschwand.

In seiner Bearbeitung des Weltklassikers befragt Regisseur Markolf Naujoks den gegenwärtigen Zustand der Meere aus der Zukunftsperspektive. Dabei dient ihm die Faszination der beiden Verne Protagonisten Nemo und Aronnax als Absprungpunkt, um Lust auf all die in den Ozeanen verborgenen Geheimnisse zu machen, die vielleicht verlorengehen, bevor wir die Chance dazu haben sie zu entdecken.

Der für den deutschen Theaterpreis DER FAUST nominierte Regisseur, Musiker und Autor Markolf Naujoks inszenierte zuletzt an Theatern wie dem Theater und Orchester Heidelberg, dem Staatstheater Mainz, und dem Staatstheater Kassel. Nach seiner letzten Regiearbeit am COMEDIA Theater „Weiß ist keine Farbe“ kehrt er in der Spielzeit 21/22 nach Köln zurück.

Premiere: So, 15. August 2021

Di, 26. Oktober20:00 Uhr Jugend
, Schauspiel

Weitere Termine

Mi | 27. Okt 2021 | 10:00
Mi | 27. Okt 2021 | 19:00
So | 23. Jan 2022 | 18:00
Di | 25. Jan 2022 | 11:00
Mi | 26. Jan 2022 | 11:00
Do | 27. Jan 2022 | 11:00

Ort

COMEDIA Theater
Vondelstraße 4-8
50677 Köln
Details

Besetzung

Nadja Duesterberg
Klaus Schweizer u.a.

Stab

Inszenierung & Bühne:
Markolf Naujoks

Kostüm & Zeichnungen:
Theda Schoppe

Musik:
Markolf Naujoks

Dramaturgie:
Anna Stegherr

Theaterpädagogik:
Bahar Abnar

Regieassistenz:
Finn Wiesenhöfer

Bilder

Weitere Angaben

ab 10 Jahren

Tickets