UNSERE KLASSE - eine Geschichte in XIV Lektionen

Aula des Gymnasiums Kreuzgasse Ensemble Integral

Gestern waren sie noch Schulkameraden, liebten, träumten und spielten zusammen, wie alle Jugendlichen dieser Welt. Sie bereiteten sich auf ihre Schulprüfungen vor und dachten, dass ihr Leben wunderschön sein wird. Alles änderte sich, als der Krieg begann: Was vorher keine Rolle gespielt hatte – Nationalität, Religion – wurde zum alles bestimmenden Kriterium. Die gestrigen Freunde begannen einander zu verraten, zu vergewaltigen, zu töten. Die Prüfung der Menschlichkeit ist die allerschwerste Prüfung und viele haben sie nicht bestanden.
Es ist die Geschichte einer Klasse in der kleinen polnischen Stadt Jedwabne, und es ist viel mehr. Indem er die Schicksale der einzelnen Protagonisten nachzeichnet, gelingt es dem polnischen Dramatiker Tadeusz Slobodzianek, eine Geschichte epischen Ausmaßes über Rassismus und Antisemitismus zu erzählen. Darin spannt er einen ergreifenden historischen Bogen von der Vorkriegszeit bis zu unseren Tagen. 

Premiere: Do, 09. September 2021

Sa, 18. September19:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel
, Jugend
,

Weitere Termine

So | 19. Sep 2021 | 18:00

Ort

Aula des Gymnasiums Kreuzgasse
Vogelsanger Str. 1
50672 Köln

Besetzung

Schauspiel:
Elena Kristin Boecken, Eric W. Carter, Yannick Hehlgans, Georgios Markou, Janosch Roloff, Pascal Scurk, Jennifer Tilesi Silke, Pia Stutzenstein, Burak Temir, Oliver Wlodarz
Livemusik: Max Friedmann

Stab

Regie: Irina Miller
Kostüme: Beatriz Obert
Bühne: Dario Trovato
Regieassistenz: Dimitri Lermann
Lichtdesign: Vladimir Miller
Dramaturgie / Öffentlichkeitsarbeit: Hubert Kusterer
Layout: Maximilian Bilov

Bilder

Weitere Angaben

Ein Projekt im Rahmen des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"

Tickets