Eine Winterreise

tANZfAKtUR Sommerblut

Eine Winterreise


ABOUT
Auf den ersten Blick führt Ich ein ganz normales Leben. Haus. Familie. Gesundheit. Arbeit. Kleine Freizeitvergnügungen und Konsumfreuden. Ich funktioniert, Ich ist verlässlich und irgendwie auch glücklich. Und dennoch ist da diese Leere, die nagende Frage: Ist es das, mein Leben?

Das traumatisierte lyrische Ich aus Franz Schuberts „Winterreise“ verliert nach einer schmerzvollen Trennung den Boden unter den Füßen. Er begibt sich auf Wanderung in die Abgründe seiner Seele. Sein fiktives Alter Ego ist Henry Thoreau, der in „Walden“ sein Leben fernab der konsumorientierten Massengesellschaft in einer Blockhütte im Wald unter die Lupe nimmt. Die zwei berühmten Ich-Sucher der Musik- und Literaturgeschichte treffen in EINE WINTERREISE aufeinander. Doch wie verhalten sich diese historischen Figuren zu den Erfahrungen der Menschen im Hier und Jetzt der Metropole Köln zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Ist zwischen Selbstverwirklichung und -optimierung, zwischen Kreativität und Effizienz noch Raum für die Frage nach dem, was Ich ausmacht?

Multiperspektivisch und spartenübergreifend, szenisch und musikalisch nähert sich das künstlerische Team um Frauke Meyer dieser Frage. Neben professionellen Darsteller:innen und Sänger:innen, bildet ein inklusives Ensemble den Kern dieses Projektes.

Mo, 13. September18:00 Uhr Erwachsene
, Performance

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

tANZfAKtUR
Siegburger Straße 233w (Hinterhof)
50679 Köln
Details

Besetzung

Manfred Schinner,
Uta Gärtel,
Frederic Meyer,
Sofia Plich,
Iris Schweitzer

Stab

Bühne und Kostüm, Bühnenbild: Uta Materne
Dramaturgie: Friederike Engel
Gesang: Frederik Schauhoff
Musik: Tomasz Prasqual
Musikalische Leitung: Prasqual.
Projektleitung: Eva Maria Müller
Regie: Frauke Meyer
Schauspiel: Josa Butschkau, Torsten Peter Schnick
Dramaturgische Mitarbeit: Catherine Schumann

Fotos: Nathan Dreesse

Bilder

Tickets