L_VEPAR_DE - eine Verblendung (UA/16+)

COMEDIA Theater KOM'MA-Theater, Duisburg / Koproduktion mit Theaterkollektiv KOPIERWERK

Eine Katastrophe ist nicht erzählbar, sonst wäre sie eine Tragödie. Eine Tragödie hat einen Anfang und ein Ende. Die Katastrophe auf der Loveparade in Duisburg am 24.07.2010 hat kein Ende. Der Prozess um den Tod von 21 Menschen wurde 2020 ohne Schuldspruch eingestellt. Das Stück „L_VEPAR_DE – eine Verblendung“ erzählt von einer traumatisierten Stadt, von der immer noch drängenden Frage nach Verantwortung. Und es erzählt von einer Schockstarre angesichts einer unerzählbaren Katastrophe.

gefördert von: Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, NRW Landesbüro für Freie Darstellende Künste, Förderverein Spielträume e.V.

Mo, 23. August09:00 Uhr Jugend
, Schauspiel

Weitere Termine

So | 22. Aug 2021 | 20:00

Ort

COMEDIA Theater
Vondelstraße 4-8
50677 Köln
Details

Besetzung

Performance:
Laura Brinkmann
Esther Butt
Leon Frisch
Moritz Rüge
Annika Schmidt
Laura Thomas

Einsprecher*innen:
Jana Balzert
Angelo Enghausen-Micaela
Franziska
Hammerschmidt
Matilda Heyer
Sheila Krause
Thorsten
Strunk
Finn Thieme

Stab

Text und Regie:
René Linke

Regie-Assistenz:
Luisa Schwab

Bühne:
Marcel Linke
Frank Boermann

Organisation:
Renate Frisch
Sascha Bauer
Katrin Siedler

Technik:
Clemens Hörlbacher
Choreographie / Performance:
Marcel Sparmann

Ton / Komposition:
Max Kotzmann

Visuals:
Laura Brinkmann
Laura Thomas

Bilder

Weitere Angaben

ab 16 Jahren
Dauer ca. 75 Minuten

Tickets