#kulturerhalten

Liebes Publikum,

Erneut müssen die Theater ihre Türen schließen.

Ab dem 2. November gilt: "Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen." Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

BITTE GEHEN SIE WIEDER INS THEATER, SOBALD DAS MÖGLICH IST! In den meisten Fällen behalten Tickets ihre Gültigkeit.

Setzen Sie sich ein für Kultur und unterstützen Sie jede Initiative für den Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft. Ihre Stimme zählt!

Vielen Dank!

ebasa und das Orchester der Liebe - Stargast Peggy Sugarhill - Herbstkonzert

Volksbühne am Rudolfplatz ebasa und das Orchester der Liebe - Stargast Peggy Sugarhill

Schlager, Jazz und Popmusik, eine Prise Fußball und Kurioses aus der Welt der Lyrik, dargeboten von vier studierten Musikern – freuen sie sich auf ein stilübergreifendes Konzert, jenseits aller Schubladen und Denkmuster mit dem Orchester der Liebe.

ebasa – Chef des Ganzen – spielt Trompete und Alphorn, singt und rappt und bedient die Königin der Instrumentalmusik – die Blockflöte.
Wie klingt „Ein bisschen Frieden“ im 7/8 Takt und wie „Du bist die Stadt“ auf dem Alphorn?

Wie tonal ist Werbung für Handcreme und wie melodisch der Frauenfussball?
Ist „Tanze Samba mit mir“ eigentlich eine Salsa Nummer und kann ein Corona-Lied anstecken?
Das Orchester der Liebe springt in den Themen und schafft es doch, am Ende alle Fragen zu beantworten!
Oder um es mit den Worten Theodor W. Adornos zu sagen: Ja, ja, die Musik!

Am 25.11. hat sich das Orchester einen langgehegten Wunsch erfüllt. Nach einem furiosen Radio Konzert für den WDR 2018 wird die Sängerin Peggy Sugarhill endlich wieder als Gast mit dem Orchester der Liebe auf der Bühne stehen!

Orchester der Liebe

ebasa Pallada - Trompete, Alphorn, Gesang, Blockflöte, Texte
Hans Fücker - Keyboard, Posaune
Alexander Boerner - E-Bass
Dirk Ferdinand – Schlagzeug
Stargast – Peggy Sugarhill – Gesang


Lou's THE COOL CATS

MUSIC FROM THE 20’S TO THE 20’S: Lou's THE COOL CATS waren schon immer weitaus mehr als zuckrige Schmusekätzchen: Mit ihrem selbstbewussten und eleganten Auftreten, einem Schuss Frivolität, sowie einer ordentlichen Portion Selbstironie im Gepäck, streifen die drei Katzen auf ihren Raubzügen durch Deutschlands nächtliche Musikszene.
Mal auf samtweichen leisen Pfoten und bedrohlichem Charme auf der Jagd, dann wieder mit gewetzten Krallen auf ihre wehrlose Beute lauernd, die sich keinesfalls der eigensinnigen, authentischen und energetischen Kreuzung aus Swing, Pop, Rock’n’Roll und Motown entziehen kann.

Die Kombi aus dreistimmigem Gesang, charmanten Tanzeinlagen, extravaganten Kostümen, sowie dem Feinsinn für ungezwungenen Humor, machen die Cool Cats zu einem musikalischen und auch optischen Highlight.

Gekonnt vereinen die Katzen Vintage und Moderne. Nicht nur Klassiker wie “Puttin on the Riz“ und “Mr. Sandman“, sondern auch aktuelle Songs, wie “Nothing breaks like a heart“, “Dance Monkey“, oder “Aeroplane“ von den Red Hot Chili Peppers, interpretieren sie auf ihre einzigartige Art und Weise.

Mi, 25. November19:30 Uhr Erwachsene
, Konzert

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Volksbühne am Rudolfplatz
Aachener Str. 5
50764 Köln
Details

Bilder

Tickets