MINT CONDITION

Orangerie Theater SONDER:SAMMLUNG:2

“It is funny about money. And it is funny about identity. You are you because your little dog knows you, but when your public knows you and does not want to pay for you and when your public knows you and does want to pay for you, you are not the same you.”
Gertrude Stein

Das Musiktheaterstück “Mint Condition” setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr.

Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität.

Auf der Bühne lassen sie sich auf ein uraltes Tauschgeschäft ein: sie handeln mit ihren Gütern und balancieren Werte, um den Raum schuldenfrei zu verlassen. Welche Schichten ihrer Identität können sie austauschen, wie werden sie ausgedrückt und ausgeglichen? Klatsch für Tratsch, Geheimnis für Geheimnis, ein Lied für einen Tanz.

Oxana Omelchuks Musik (BLR) greift die in sich gespiegelte Struktur des Stückes auf und reflektiert die Rhythmik seines zentralen Librettos. Während Saunders auf der Bühne präsent ist, interveniert Omelchuk in Abwesenheit.

Do, 15. Oktober20:00 Uhr Erwachsene
, Musiktheater

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Orangerie Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln
Details

Besetzung

Entwicklung und Performance:
Theresa Hupp
Will Saunders
mit Kompositionen von:
Oxana Omelchuk
Will Saunders
Ausstattung:
Sophia Schach

Stab

mit Kompositionen von:
Oxana Omelchuk
Will Saunders
Ausstattung:
Sophia Schach
Outside Eye:
Anna Arnould
Lichtdesign:
Tim Borner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
neurohr & andrä

Bilder

Tickets