#kulturerhalten

Liebes Publikum,

Erneut müssen die Theater ihre Türen schließen.

Ab dem 2. November gilt: "Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen." Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

BITTE GEHEN SIE WIEDER INS THEATER, SOBALD DAS MÖGLICH IST! In den meisten Fällen behalten Tickets ihre Gültigkeit.

Setzen Sie sich ein für Kultur und unterstützen Sie jede Initiative für den Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft. Ihre Stimme zählt!

Vielen Dank!

„Die Schönen und die Genialen nach O. Wilde”

KUNSTHAUS RHENANIA e.V. Spiegelberg

„Die Schönen und die Genialen nach O. Wilde” ist eine theatrale Installation des Künstler*innen Kollektiv Spiegelberg.

Fünf Darsteller*innen, fünf Figuren und ihre Ateliers. Sie erschaffen sich, als auch das Werk des Oscar Wilde. Beeinflusst von der Avantgarde als auch dem Surrealismus, bestückt mit Texten von Shakespeare und Dalí, entsteht eine multimediale Performance-Installation. 
Im Bestreben der Darsteller*innen, sich selbst in der Inszenierung künstlerisch zu verwirklichen, zersplittert die anfängliche Einigkeit zu einem Kaleidoskop verschiedenster Ansichten. Die Inszenierung wird als Fremdbestimmung, als Kränkung der eigenen künstlerischen Wahrhaftigkeit wahrgenommen. Ein Ringen nach Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung entbrennt. ?Denn: „Der Künstler, der nicht sein ganzes Selbst preisgibt, ist ein unnützer Knecht“. (F. v. Schlegel)

Dieses Projekt ist gefördert von: Kulturamt der Stadt Köln

"Die Schönen und die Genialen nach O. Wilde" ist nach "Raub nach F. Schiller" (2019) die zweite Produktion von Spiegelberg. Für "RAUB" wurde Spiegelberg mit dem Kunstsalon Theaterpreis 2020 ausgezeichnet.

Premiere: Mi, 16. September 2020

Mi, 16. September20:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel
, Performance

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

KUNSTHAUS RHENANIA e.V.
Bayenstr. 28
50678 Köln

Bilder

Tickets