#kulturerhalten

Liebes Publikum,

Erneut müssen die Theater ihre Türen schließen.

Ab dem 2. November gilt: "Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen." Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

BITTE GEHEN SIE WIEDER INS THEATER, SOBALD DAS MÖGLICH IST! In den meisten Fällen behalten Tickets ihre Gültigkeit.

Setzen Sie sich ein für Kultur und unterstützen Sie jede Initiative für den Erhalt unserer vielfältigen Kulturlandschaft. Ihre Stimme zählt!

Vielen Dank!

HAIRY

Orangerie Theater F.A.C.E. Szabó Mixed Media Ensemble

Haare machen Spaß, Haare geben Identität, wer die Frisur wechselt, wird ein neuer Mensch.
Transformationen & Rituale ums Haar aus dem Alltag und aus der Mythologie, getanzt mit einem übersinnlichen Lächeln.

Zitierte klassische Gemälde, Neue und Klassische Musik, Choreografie und digitale Projektionen verschmelzen zu einer mehr-sinnigen Tanz-Inszenierung.
Das Haar – ein Artefakt des Leiblichen. Lässt sich an seinem Beispiel ein Querschnitt der fortschreitenden Dehumanisierung zeigen? – Oder kann das Spiel mit der Identität auch ein Spiel mit Frisuren, Haaren, ein Akt der Re-Humanisierung sein?

HAIRY zeigt das offene Haar im kulturhistorischen Kontext, als Symbol für den Bruch mit der geraden Linie, für den Kreis, für die Kraft, für digitale Wellen und ewig Übersinnliches.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Karolina Tóth, Solo-Tänzerin u.a. Bauhausfest Dessau 2016 und mit Laura Leora Witzleben, Gewinnerin des Kölner internationalen Solo-Duo-Tanzfestivals 2017!

Premiere: Fr, 05. Juni 2020

Fr, 05. Juni20:00 Uhr Erwachsene
, Tanz
, Performance

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Orangerie Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln
Details

Besetzung

Laura Leora Witzleben (TANZ)
Karolina Tóth (TANZ)

Stab

Video- & Projection-Art:
Ivó Kovács
Choreografie:
Laura Leora Witzleben
Karolina Tóth
Kristóf Szabó
Konzept:
Kristóf Szabó

Bilder

Tickets