ÖFFNUNG DER THEATER IN NRW AB 30.05.2020 MÖGLICH - VIELE INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Liebes Publikum,

wir verweisen auf die aktuellen Beschlüsse von Bund, Land und Stadt Köln, nach denen die Corona-Schutzmaßnahmen-Lockerung eine Öffnung von Theatern und Opernhäusern ab dem 30. Mai 2020 ermöglicht.

Aktuell stehen große Aufgaben vor den großen und kleinen Häusern sowie den freien Gruppen unserer Theater-Stadt. Zahlreiche Auflagen müssen umgesetzt werden, viele individuelle Entscheidungen sind nötig. Global gültige Infos können wir nicht bieten. Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

Wir möchten Sie bitten, die Kultur unserer Stadt wieder mit zu beleben: GEHEN SIE INS THEATER! - es ist großartig, was dort spontan, kreativ und künstlerisch geleistet wird!

Kultur lebt in Köln.

Solidarischen Zusammenhalt, Verständnis und Achtsamkeit füreinander halten wir nach wie vor für besonders wichtig!

Vielen Dank!

Rapatatutopia

Casamax Theater teAtmo Ensemble für CASAMAX Theater

1956. Ein Klassenzimmer irgendwo in Deutschland. Die Stimmung ist gedrückt und von der strengen Lehrerin geprägt.  Doch plötzlich geschieht etwas eigentlich Unmögliches: Ein Schüler, eine Schülerin und die Lehrerin werden in einen wirbelnden Luftstrom gezogen und landen außerhalb von Raum und Zeit in einer Nebelwelt. Was ist passiert? Wo sind sie gelandet? Und vor allem: Wie kommen sie zurück? War es eigentlich gut dort, wo sie waren? Oder könnte es vielleicht irgendwo einen besseren Ort geben? Einen Ort, der mehr Freiheit, Glück und Selbstbestimmung zulässt? Einen Ort, an dem Gerechtigkeit herrscht, Liebe statt Gewalt, Frieden statt Krieg, Mut statt Sorge, Zukunft statt Geschichte, Phantasie statt Regeln? Was hat es nur auf sich mit den zwei Toren, von denen eine flüsternde Stimme kichernd berichtet? Gibt es sie etwa wirklich, die beste aller Welten?

Premiere: Sa, 01. April 2017

Sa, 16. Mai16:00 Uhr Kinder
, Schauspiel
, Jugend
,

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Casamax Theater
Berrenrather Straße 177
50937 Köln
Details

Besetzung

Spiel:
Orestes Fiedler
Jana Jungbluth
Hille Marks

Stimme:
Holle Kirck

Stab

Konzept/Text/Regie: Ragna Kirck
Bühne/Kostüm: Sabine Kreiter
Dramaturgie: Karoline Bendig
Musik: Klaus Jacobs
Technik: Marco ten Wolde
Produktionsleitung: Hille Marks
Theaterpädagogik: Maren-Irina Lutz
Graphik/Layout: Sabina Kukuk
DVD: Chris Piotrowicz
Fotos: Monika Nonnenmacher

Bilder

Tickets