ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

17. KÖLNER ABEND - VERZÄLLCHER UN MUSIK

Volksbühne am Rudolfplatz Kölner Abend

Dieser Abend ist ein Garant für beste Unterhaltung. Er ist spannend, überraschend, anrührend und schwungvoll. So ist er, der „Kölner Abend“, die erfolgreiche Talk-Reihe der „Akademie för uns kölsche Sproch /SK Stiftung Kultur“. Hier wechseln sich „Verzällcher un Musik“ in bunter Mischung ab.

Seit 2014 lädt Hans-Georg Bögner, Geschäftsführer der SK Stiftung Kultur und Leiter der Akademie, gemeinsam mit der Journalistin Monika Salchert interessante Gäste zum Gespräch aufs rote „Wohlfühl-Sofa“ ein. Musikalisches „Schmankerl“ und „Hausband“ ist das „Willy Ketzer Jazz Trio“.

Im Mai bereichern

• Höhner-Frontmann Henning Krautmacher,
• der einzigartige Frauen-Shanty-Chor Die Brausen,
• Architekt und Visionär Kaspar Kraemer,
• Anthropologin und Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums Nanette Snoep
• sowie das fünfköpfige Akustik-Ensemble Âmago

den abwechslungsreichen Abend.

Beim beliebten Komponisten-Porträt beleuchten die beiden Moderatoren das beeindruckende Werk von Marie-Luise Nikuta.

Veranstalter: Akademie för uns kölsche Sproch / SK Stiftung Kultur

Di, 05. Mai19:00 Uhr Erwachsene
, Show

Ort

Volksbühne am Rudolfplatz
Aachener Str. 5
50764 Köln
Details

Bilder

Tickets