ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Oper/ \Köln Oper Köln

Im Königreich ist nichts mehr, wie es einmal war: Die Quelle ist versiegt, die einst goldenen Äpfel auf den Bäumen sind verdorrt. Und der Fährmann muss immerzu rudern, anstatt eine Braut zu finden. Die Menschen sind deprimiert. Bis das Glückskind in die Szene springt: Es verkündet, die Prinzessin zu heiraten – und steckt mit seiner guten Laune alle an.

Nur den König nicht, der sich vor dem Glück fürchtet. Der König versucht, mit einem Mordauftrag zu verhindern, dass seine Tochter das Glückskind heiratet, aber drei Räuber retten das Glückskind. Daraufhin verlangt der König vom Glückskind, in die Hölle zu fahren und drei goldene Haare des Teufels mitzubringen. Das Glückskind macht sich auf den Weg. Der Fährmann will wissen, warum es keine goldenen Äpfel, keine Quelle und keine Braut mehr gibt – das Glückskind verspricht, die Antworten zu finden. Doch in der Hölle hat ihn das Glück verlassen, es hat Angst. Die Großmutter des Teufels hält das Glückskind für verrückt, will ihm aber gerade deswegen helfen. Der Teufel ist nach seiner Rückkehr aus der Menschenwelt so schlecht gelaunt, dass ihn die Großmutter in den Schlaf singt – und ihm dabei nicht nur drei goldene Haare ausreißt, sondern auch die Antworten auf die Fragen der Menschen bekommt …

Premiere: So, 08. März 2020

Mi, 11. März11:30 Uhr Kinder
, Erwachsene
, Oper
,

Weitere Termine

Do | 02. Apr 2020 | 11:30
Fr | 03. Apr 2020 | 11:30
So | 05. Apr 2020 | 11:30
Do | 09. Apr 2020 | 11:30
So | 12. Apr 2020 | 15:00
Sa | 18. Apr 2020 | 18:00

Ort

Oper/ \Köln
Rheinparkweg 1
50679 Köln
Details

Besetzung

GLÜCKSKIND - ARNHEIÐUR EIRÍKSDÓTTIR
PRINZESSIN - KATHRIN ZUKOWSKI
TEUFEL, ANFÜHRER DER RÄUBER - STEFAN HADŽI?

Stab

MUSIKALISCHE LEITUNG - RAINER MÜHLBACH
INSZENIERUNG - BRIGITTA GILLESSEN
BÜHNE & KOSTÜME - JENS KILIAN
LICHT - PHILIPP WIECHERT
DRAMATURGIE - TANJA FASCHING

Bilder

Tickets