ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

Die Marquise von O.

Horizont Theater Horizont Theater

„Eine Dame von vortrefflichem Ruf lässt bekannt machen, dass sie, ohne ihr Wissen, in andere Umstände gekommen sei. Der Vater zu dem Kinde soll sich melden. Sie ist aus Familienrücksichten entschlossen ihn zu heiraten.“ Mit dieser sehr ungewöhnlichen Zeitungsannonce beginnt die Novelle von Kleist, die er im Jahre 1808 schrieb. In ihrem Zentrum steht die Titelfigur zwischen scheinbar verlässlicher Konvention und innerer Zerrissenheit. Die Frau Marquise von O... wird nach den Wirren eines Krieges schwanger und weiß nicht, wie das zustande gekommen ist. Sie geht ihren eigenen Weg, um dem Druck von Familie und Gesellschaft Stand zu halten. Mittels Annonce sucht sie ihren Vergewaltiger, um ihn zu heiraten. Moralische Begriffe werden von den Handelnden, je nach eigenem Schwerpunkt, in Frage gestellt, neu definiert und wieder umgeworfen.

Do, 05. März19:00 Uhr Jugend
, Schauspiel

Weitere Termine

Do | 02. Apr 2020 | 19:00
Do | 30. Apr 2020 | 19:00

Ort

Horizont Theater
Thürmchenswall 25
50668 Köln
Details

Besetzung

Lena Klöber
Johanna Münch
Gerrit Pleuger

Stab

Regie:
Christos Nicopoulos
Bühne:
Jan Pawlowski

Bilder

Tickets