ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

Schwarze Schafe, heute ganz in weiß

Senftöpfchen Theater Andrea Badey & Matthias Ebbinghaus

Der Mond sichelt, der Champagner badet, das Schaf ist schwarz, die Katze eine Mörderin. Zärtlich zersägt Badey mit Charme, Witz, poetischem Realismus und beherzten Liedern Mittelpunkte zu Höhepunkten. Badey ist Autorin, Schauspielerin, gekrönte Peter-Härtling-Preisträgerin und die Königin der falschen Metapher. Vor allem aber ist sie pur, direkt und ehrlich bis zur Gänsehaut. Großzügig lädt sie ein und nimmt uns mit in dieses überraschende und lustvolle Badey-Land: Badey nimmt „die Zeit“ unter die Lupe, begegnet einem sprechenden Goldfisch, und der Teufel trägt weiße Cowboystiefel. Sie trifft Hildegard Knef in einer verranzten Berliner Kellerbar, und gemeinsam reiten sie dem Sonnenaufgang entgegen, immer auf der Suche nach dem westlichsten Rand der Theke. Über Paris -Texas – Gelsenkirchen reist Badey mit ihrem Publikum in die schräg-komischen Welten einer Bühnenfrau und landet immer wieder gutgelaunt an den Bushaltestellen dieser Welt. Gelesen, gesungen und gespielt. Eben Stand-up-Poesie. Ein Abend, der glücklich macht. Publikumsreaktion: „Die ist echt lustig, obwohl sie intelligent ist.“

Di, 03. März20:15 Uhr Erwachsene
, Musikkabarett

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Senftöpfchen Theater
Große Neugasse 2-4
50667 Köln
Details

Bilder

Tickets