ÖFFNUNG DER THEATER IN NRW AB 30.05.2020 MÖGLICH - VIELE INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Liebes Publikum,

wir verweisen auf die aktuellen Beschlüsse von Bund, Land und Stadt Köln, nach denen die Corona-Schutzmaßnahmen-Lockerung eine Öffnung von Theatern und Opernhäusern ab dem 30. Mai 2020 ermöglicht.

Aktuell stehen große Aufgaben vor den großen und kleinen Häusern sowie den freien Gruppen unserer Theater-Stadt. Zahlreiche Auflagen müssen umgesetzt werden, viele individuelle Entscheidungen sind nötig. Global gültige Infos können wir nicht bieten. Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

Wir möchten Sie bitten, die Kultur unserer Stadt wieder mit zu beleben: GEHEN SIE INS THEATER! - es ist großartig, was dort spontan, kreativ und künstlerisch geleistet wird!

Kultur lebt in Köln.

Solidarischen Zusammenhalt, Verständnis und Achtsamkeit füreinander halten wir nach wie vor für besonders wichtig!

Vielen Dank!

Camarata Carnaval „Karneval noch einmal klassisch a la f Colonia“

Volksbühne am Rudolfplatz Burkard Sondermeier

Wie soll man ein Programm beschreiben, für das es nichts Vergleichbares gibt? Das Motto der Camarata Carnaval – der etwas anderen Karneval-Revue - für 2020 lautet: „Karneval noch einmal klassisch a la (af) Colonia“

Uns Kölnern wird ja nachgesagt, dass wir aus einem bunten Völkergemisch bestehen. Schau ich mir nur ens ming eigen Verwandschaft aan, kann ich dem nicht widersprechen.

So ist es nicht verwunderlich, wenn das Programm „a la f Colonia“ aus Urkölschem und Kölschem und Neukölschem, aus Mitgebrachtem und Eingeschleppten, aus Vergessenem, aus Ausgegrabenem, aus Verbrasseltem, aus Unmöglichem und Möglichem, aus Bekanntem und Unbekanntem und gerade erst Wiederentdecktem bunt zusammengebastelt ist.


Hier die Aufzählung der Bausteine des Programms:


Kölsche Leedcher zum Mitsingen

• Die hinger de Gadinge ston,
• Do laachs de Dich kapott,
• Mer maache hück en Stippvisitt,
• En der Kaygass,
• Dem Schmitz sing Frau,
• Am Aschermittwoch,
• Besööke kumme,
• Kölle Kölle, (Hymne)


Französischer Carnaval

• Monsieur Carnaval
• La Boheme
• La Famille
• La Reine des Fous
• Farandolle

Klassische „Karnevals“ Kompositionen

• Can Can oder Karneval in der Hölle
• Jacques Offenbach
• Elisa und Fanny
• Felix Mendelssohn Bartholdy?
• Der Hummelflug
• Rimski Korsakow
• An der schönen blauen Donau
• Richard Strauss
• Carnaval Musical Serenade
• A.d’Argenton

Karneval im Jazz

• Carneval in Venedig eine Impro
• Yesterdays
• Haben Sie schon mal im Dunkeln geküsst?
• My funny Valentine

Literarischer Karneval

• Ferruccio Busoni Karneval in Köln
• August Kopisch Die Heinzelmännchen zu Köln
• Felix Mendelssohn Bartholdy In Rom

Mundart

• Willi un Rös
• Tünnes un Schääl
• Verzällchen

Ouereelchen

• Requiem für die Vernunft (W.A. Mozart)
• Eins das bleibt nicht gerne allein
• Kratièn Tango
• Lobby Slow Waltz
• Amourellchen
• Der Plagegeist

Mo, 17. Februar19:00 Uhr Erwachsene
, Lesung
, Konzert

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Volksbühne am Rudolfplatz
Aachener Str. 5
50764 Köln
Details

Besetzung

Von und mit den Camarata Carnaval All Stars

Igor Kirillov:
Klavier
Orgeln
Xylophon
Ratsche
Ophicleide
große Trommel.
Christoph Schumacher:
Schlagwerk
Xylophon
Klangschalen
Tambourin
Pantomime.
Thomas Falke:
Kontrabass
Burkard Sondermeier:
Baas
Sprecher
Sänger
Macher
Drehorgel
La Fumm
Chorleitung
Programmgestaltung
Kompositionen
Arrangements und Regie.

Bilder

Tickets