ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

FLAGS

tANZfAKtUR Paula Rosolen/Haptic Hide

Paula Rosolen erschafft einen vielschichtigen Kosmos aus Codes und Flaggensystemen,
Missverständnissen, Humor und choreographische Wiederholungen, bei denen die Grundprinzipien der Kommunikation im Zeitalter des Paradoxons auf spielerische Weise erlebt werden können.

Fr, 07. Februar20:00 Uhr Erwachsene
, Tanz

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

tANZfAKtUR
Siegburger Straße 233w (Hinterhof)
50679 Köln
Details

Besetzung

Douglas Bateman
Léonard Engel
Cindy Hammer
Maria Kobzeva
Stephan Quinci

Stab

Choreographie, Regie:
Paula Rosolen
Konzept:
Paula Rosolen
J.M. Fiebelkorn
Lichtdesign:
Tanja Rühl (TBC)
Entwickelt mit und getanzt von:
Douglas Bateman
Léonard Engel
Cindy Hammer
Maria Kobzeva
Stephan Quinci
Musik:
Nicolas Fehr
Kostüme und Ausstattung:
Michaela Kraft
Produktionsdramaturgie:
Ingrida Gerbutavi?i?t?
Assistenz:
Diana Ruíz

Bilder

Weitere Angaben

Eine Produktion von Paula Rosolen/Haptic Hide in Koproduktion mit Künstlerhaus Mousonturm im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main und HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste. Gefördert durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) - Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestag. Mit freundlicher Unterstützung von Quartier am Hafen, Morishita Studio/The Saison Foundation Tokio und Generalkonsulat der Argentinische Republik Frankfurt am Main. Paula Rosolen/ Haptic Hide ist durch das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main im Rahmen der Mehrjahresförderung gefördert.

Tickets