ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

Die Zauberflöte für Kinder

Oper/ \Köln Oper Köln

Prinz Tamino verirrt sich auf der Flucht vor einer Furcht erregenden Schlange in das Reich der sternflammenden Königin der Nacht. Drei Damen retten den in Ohnmacht gefallenen Prinzen und sind entzückt von dem jungen, schönen Mann. Der Naturmensch Papageno nähert sich dem Geschehen, um von den Damen den Lohn für seinen neuesten Vogelfang entgegen zu nehmen. Doch diese schlagen ihm stattdessen ein Schloss vor den Mund – zur Strafe, weil sich Papageno Tamino gegenüber als Bezwinger der Schlange ausgegeben hat. Der Prinz hingegen bekommt ein Bild Paminas. Er verliebt sich beim Anblick sofort in sie und verspricht, alles zu tun, um Pamina aus dem Reich Sarastros zu befreien. Papageno begleitet Tamino, und gemeinsam machen sie sich auf den Weg, auf dem ihnen nur eine Zauberflöte helfen kann, die drei Prüfungen zu bestehen …

»Die Zauberflöte« von Wolfgang Amadeus Mozart wird seit ihrer Uraufführung am 30. September 1791 in Wien auf der ganzen Welt gespielt. Mozarts Meisterwerk begeistert durch seine musikalische Gegenüberstellung von Volksliedhaftem und höchst Seriösem, von Märchenorten und einer gelehrten, geordneten Welt. Papagenos und Taminos Suche nach einem passenden Mädchen wird so zu einer ›Reise‹, an deren Ende die Hoffnung auf eine selbstbestimmte, gemeinsame Zukunft steht.

Sa, 01. Februar11:30 Uhr Kinder
, Erwachsene
, Oper
,

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Oper/ \Köln
Rheinparkweg 1
50679 Köln
Details

Besetzung

SARASTRO - YUNUS SCHAHINGER
KÖNIGIN DER NACHT - VERONIKA LEE / ALINA WUNDERLIN
TAMINO - WILLIAM GOFORTH / ANTON KUZENOK
PAMINA / ZWEITE DAME - KATHRIN ZUKOWSKI / CLAUDIA ROHRBACH
PAPAGENO - LUKÁŠ BA?ÁK / STEFAN HADŽI?
PAPAGENA / ERSTE DAME - ALINA WUNDERLIN / VERONIKA LEE / MAIKE RASCHKE
DRITTE DAME - ARNHEIÐUR EIRÍKSDÓTTIR / JUDITH THIELSEN
MONOSTATOS - ANTON KUZENOK / WILLIAM GOFORTH
PRIESTER - ALEXANDER FEDIN
ORCHESTER - GÜRZENICH-ORCHESTER KÖLN

Stab

MUSIKALISCHE LEITUNG - RAINER MÜHLBACH
INSZENIERUNG - BRIGITTA GILLESSEN
BÜHNE & KOSTÜME - NELE ELLEGIERS
LICHT - PHILIPP WIECHERT
DRAMATURGIE - TANJA FASCHING

Bilder

Tickets