ÖFFNUNG DER THEATER IN NRW AB 30.05.2020 MÖGLICH - VIELE INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Liebes Publikum,

wir verweisen auf die aktuellen Beschlüsse von Bund, Land und Stadt Köln, nach denen die Corona-Schutzmaßnahmen-Lockerung eine Öffnung von Theatern und Opernhäusern ab dem 30. Mai 2020 ermöglicht.

Aktuell stehen große Aufgaben vor den großen und kleinen Häusern sowie den freien Gruppen unserer Theater-Stadt. Zahlreiche Auflagen müssen umgesetzt werden, viele individuelle Entscheidungen sind nötig. Global gültige Infos können wir nicht bieten. Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

Wir möchten Sie bitten, die Kultur unserer Stadt wieder mit zu beleben: GEHEN SIE INS THEATER! - es ist großartig, was dort spontan, kreativ und künstlerisch geleistet wird!

Kultur lebt in Köln.

Solidarischen Zusammenhalt, Verständnis und Achtsamkeit füreinander halten wir nach wie vor für besonders wichtig!

Vielen Dank!

Der Tod in Venedig

Theater im Bauturm Hans Dreher und Ensemble

Eine Produktion des Rottstraße 5Theater Bochum

Niemand hat die subtile Unheimlichkeit des Verfalls genauer eingefangen als Thomas Mann in seiner berühmten Novelle über einen mit dem Alter ringenden Schriftsteller, der sich im Urlaub für einen schönen Jungen vergisst, während gleichzeitig um ihn herum eine Seuche ausbricht. Hans Drehers Inszenierung lässt die dem Untergang geweihte Lagunenstadt durch zwei Spieler und eine ausgefeilte Lichtregie auf der Bühne erstehen – und verliert dabei auch die Ironie des Textes nicht aus den Augen.

Fr, 10. Januar20:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel
, Performance

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Theater im Bauturm
Aachener Straße 24-26
50674 Köln
Details

Besetzung

Maximilian Strestik
Christoph Iacono

Stab

Regie:
Hans Dreher
Licht:
Simon Krämer
Regieassistenz:
Anne Hertel und Jasmina Dittrich
Fotos:
Sabine Michalak

Bilder

Tickets