#kulturerhalten

Liebes Publikum,

hier geht mit diesem Monat eine Reise zu Ende. Deshalb wenden wir, der Verein für darstellende Künste Köln, uns hiermit an Sie.

Über 6 Jahre haben wir Sie auf www.theater.koeln über das umfangreiche Programm fast aller Kölner Häuser und Freien Gruppen informiert. Ein deutschlandweit einmaliges Theaterkultur-Verzeichnis einer Stadt.

Weiter geht es nun auf www.qultor.de - das ist das neue Portal für Freie Kunst und Kultur in Köln.

Der Verein für darstellende Künste Köln (VdK), vormals Kölner Theaterkonferenz e.V., hat für die Zukunft beschlossen, die umfangreichen Funktionen des neuen Portals zu nutzen und lädt Sie herzlich ein, sich dort ab sofort über den Kölner Spielplan zu informieren.

Vielen Dank für Ihre Treue! Bedanken möchten wir uns auch für die umfassende Unterstützung unserer Sponsoren, allen voran die RheinEnergie AG, sowie bei allen Beteiligten für die Mitarbeit am Projekt theater.koeln!

Bleiben Sie uns gewogen! Gehen Sie ins Theater! Kommen Sie zur 20. Kölner TheaterNacht am 24.09.2022!

LATIBUL THEATER - Theater- & Zirkuspädagogisches Zentrum Köln

Belgisches Viertel

LATIBUL (ehemals TPZAK, gegründet 1981) beheimatet zwei Einrichtungen der kulturellen Bildung: das Theater- sowie das Zirkuspädagogische Zentrum. Beide mit bundesweiter Ausstrahlung.

Neben eigenen Produktionen für & mit jungen Menschen bieten diese wöchentlichen Kurse für über 350 Teilnehmer*innen mit anschließenden öffentlichen Präsentationen, sowie Wochenendworkshops und Ferienprojekte zu besonderen Bereichen von Theater bzw. Zirkus an. In zahlreichen Kooperationen mit Schulen, Jugendeinrichtungen und Wohnheimen für Geflüchtete bieten sie Projekte im Besonderen für benachteiligte junge Menschen an. Junge Zirkusartist*innen unterstützt das Zirkuspädagogische Zentrum auf dem Weg der Professionalisierung und setzt sich für „zeitgenössischen Zirkus“ ein bspw. durch NRW-weiten zirkuspädagogischen Weiterbildungen für Jugendliche.

Als staatlich anerkanntes Bildungswerk für Theater- und Zirkuspädagogik, ist LATIBUL in Pilotprojekten stets auf der Suche nach neuen Arbeitsweisen.

Spielort & Kontakt

Straße:Genter Straße 23
Ort:50672 Köln
Telefon:0221 - 521718
Fax:0221 - 528518
info@latibul.de
Website:www.latibul.de

Öffnungszeiten

Bürozeiten Theaterpädagogik:
Mo, Mi, Do & Fr, 10 bis 14 Uhr | Di, 12 bis 14 Uhr

Tickets & Preise

Die Ticketpreise liegen - bis auf Ausnahmen - zwischen 10 Euro und 6 Euro ermäßigt.

Für Auftritte von Gastgruppen und -events gelten eigene Ticketpreise, die bei den jeweiligen Veranstaltungen genannt sind.


https://www.latibul.de/veranstaltungen/spielplan

Barrierefreiheit

Das Theater ist nicht barrierefrei.

Anfahrt & Parken

Das Theater des LATIBUL verfügt über keine eigenen Parkplätze.

Wir möchten unseren Besucher*innen daher empfehlen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad zu uns zu kommen. Parkmöglichkeiten findet man in den umliegenden Parkhäusern. Die freien Parkplätze in den Straßen des Belgischen Viertels sind rar und kostenpflichtig (Parkscheinautomaten).

Öffentlicher Nahverkehr: Die Haltestellen FRIESENPLATZ und RUDOLFPLATZ sind ca. 5 bis 7 Fußminuten von uns entfernt.

Öffentlicher Regionalverkehr: Vom BAHNHOF KÖLN WEST sind es ca. 8 Fußminuten bis zum LATIBUL.

Die Genter Straße ist eine Einbahnstraße. Autofahrer*innen gelangen über die Brabanter Straße zu uns.

Stadtplan

Routenplaner


Route gefunden:

Der Startort konnte nicht gefunden werden.