ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

-XX-TanzTheater von Bibiana Jimenez

Bibiana Jimenez Geboren in Bogotá Kolumbien. Nach ihrem Studium der Psychologie und der Ausbildung in Modernem Tanz in Barranquilla, ging sie nach Bogotá wo sie Bühnen-Tanz und Tanz-Komposition an der ASAB (Hoch Akademie der Kunst Bogotá) studierte und Weiterbildung in Schauspiel, Tanzsprachen und Bewegung Analyse fortsetzte.


1996 bekam Sie ihr erstes Engagement bei „Ombigo’eKazabe“ Contemporary Dance; 1998 gründete sie „Feminas Tanz Theater“.


2000 trifft sie in Bogotá den Choreographen Johann Kresnik, für den sie als Solistin bei seinem Choreographischen Theater weiter tanzte u.A. in Berlin, Salzburger Festspiele, Schauspielhannover und dem Theater Bonn. Für Reinhild Hoffman tanzte sie in Graz im Rahmen der Kultur Hauptstadt Europas und bei der Ruhr Triennale. Für Susanne Linke tanzte sie in Bonn. Aktuell ist sie Gasttänzerin beim Wehrtheater, Performance 687, Bodytalk, Agie Hiesl, und diversen Stadttheatern.


Seit 2009 produziert sie eigene Stücke sowohl in Köln, als auch in Bonn und zeigt diese auch national und international.


Sie entwickelt Choreographien für diverse Schauspielhäuser wie z.b. Stadttheater Klagenfurt und für andere Kompanien und Gastspiele wie z.b. für das wehrtheater/andrea bleikamp.


2016 begann sie mit ihrer TanzTheater Triologie "XX" - auf den Spuren der weiblichen Seite Kölns.

Homepage:

http://www.xx-tanztheater.eu
http://www.bibiana-jimenez.de

Kontakt

Straße:Tempelstraße 34-36
Ort:50679 Köln
Telefon:+49-15112417913
bibianajimenezarc@yahoo.com
Website:http://www.bibiana-jimenez.de/

Öffnungs-/Bürozeiten

keine offiziellen Bürozeiten

Tickets & Preise

Preise variieren je nach Spielort und Projekt - Infos dazu gibt es auf der jeweiligen Stück-Seite

Barrierefreiheit

Nach Möglichkeit versuchen wir, unsere Spielorte barrierefrei zu wählen.

Anfahrt & Parken

Infos dazu gibt es auf der jeweiligen Stück-Seite

Stadtplan


Route gefunden:

Der Startort konnte nicht gefunden werden.