ÖFFNUNG DER THEATER IN NRW AB 30.05.2020 MÖGLICH - VIELE INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Liebes Publikum,

wir verweisen auf die aktuellen Beschlüsse von Bund, Land und Stadt Köln, nach denen die Corona-Schutzmaßnahmen-Lockerung eine Öffnung von Theatern und Opernhäusern ab dem 30. Mai 2020 ermöglicht.

Aktuell stehen große Aufgaben vor den großen und kleinen Häusern sowie den freien Gruppen unserer Theater-Stadt. Zahlreiche Auflagen müssen umgesetzt werden, viele individuelle Entscheidungen sind nötig. Global gültige Infos können wir nicht bieten. Wir bitten Sie, sich individuell zu informieren!

Wir möchten Sie bitten, die Kultur unserer Stadt wieder mit zu beleben: GEHEN SIE INS THEATER! - es ist großartig, was dort spontan, kreativ und künstlerisch geleistet wird!

Kultur lebt in Köln.

Solidarischen Zusammenhalt, Verständnis und Achtsamkeit füreinander halten wir nach wie vor für besonders wichtig!

Vielen Dank!

Spielball-Theater e.V.

Das Spielball-Theater e.V. ist ein Tournee- und Projekttheater das neben dem „Kinder- und Jugendtheater“, Kindern und Jugendlichen Kultur und Wissen vermittelt. Darüber hinaus wird jungen Schauspielern die Möglichkeit gegeben Bühnenerfahrung zu sammeln.

Der eingetragener Verein wurde 1985 in der Kölner Südstadt als „Turbo Theater“ in der Künstlerfabrik Stollwerk von Peter Körner gegründet. Schwerpunkt war damals das Kindertheater. 1988 zog das Theater nach dem Abriß der Künstlerfabrik nach Köln-Mülheim. 1991 kam dann die Sparte, Jugendtheater dazu. Seitdem firmiert der Verein unter dem Namen Spielball-Theater.

Seit 1987 bietet das Theater neben Schauspielunterricht nach der Strasberg Methode, die Theaterkurse für Einsteiger, Fortgeschrittene und Spezialisten an und bereitet auf die Aufnahmeprüfung an Schauspielschulen vor.

1994 wurde das Theater für den Jugendkulturpreis NRW und den Kölner Kinder- und Jugendtheaterpreis nominiert.

In Zusammenarbeit mit dem Verein "Mülheim liest" wurden von 2006 bis 2012 zweisprachige Lesungen für Kinder und Jugendliche angeboten.

Insgesamt fünfundzwanzig Produktionen sind in 34 Jahren in den „Spielball-Studios“ entstanden. Aktuell bereiten wir das Theaterstück „Code: ALICE“ zum Thema Cyber Mobbing für die Bühne vor. Die Themen „Mobbing unter Schülern“ und „Gewalt + Macht an Schulen“ fanden bis jetzt weit über 2000 Zuschauer. Sogar aus Amsterdam kamen die jugendlichen Zuschauer angereist.

Im Jahr 2000 wurde der Förderverein gegründet in dem jeder Mensch Mitglied werden kann. Wenn Sie Fördermitglied werden wollen, spenden Sie auf das Vereinskonto: IBAN DE55 3705 0198 0008 7924 75, CDLSDE33XXX, Verwendungszweck: Spende / Ihre Adresse und Sie werden über die neuesten Entwicklungen, Auftritte, Festivals und Events auf dem Laufenden gehalten.

Kontakt

Straße:Euler Straße 11
Ort:51065 Köln
Telefon:01714754244
spielballtheater@gmail.com
Website:https://www.facebook.com/spielballtheater

Öffnungs-/Bürozeiten

Auf Anfrage

Tickets & Preise

Erwachsene 15€
Ermäßigt 12€
Jugendliche 10€
Schülergruppen 7€
Vorbestellungen unter 0221694176

https://www.facebook.com/spielballtheater/

Barrierefreiheit

Je nach Aufführungsort!

Ausstattung

Werden Sie Fördermitglied! Spenden Sie auf unser Vereinskonto: 8792475, BLZ 370 501 98, SK Köln, Verwendungszweck: Spende / Ihre Adresse und Sie werden über die neuesten Entwicklungen, Auftritte, Festivals und Events auf dem Laufenden gehalten.

Anfahrt & Parken

Je nach Aufführungsort!

Stadtplan


Route gefunden:

Der Startort konnte nicht gefunden werden.