ABSAGE ALLER VERANSTALTUNGEN BIS 19.04.2020

Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 16.03.2020 zu weiteren kontaktreduzierenden Maß-nahmen zur Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz)


Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG) wird zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen folgende Allgemeinverfügung angeordnet: Der Betrieb folgender Einrichtungen, Begegnungsstätten und Angeboten im Kölner Stadtgebiet ist ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 untersagt: Sämtliche Vergnügungsstätten, insbesondere Bars, Clubs oder Diskotheken sowie Theater, Kinos und Museen unabhängig von der jeweiligen Trägerschaft oder von Eigentumsverhältnissen. [...] Ab sofort bis zum 19.04.2020 ist im Kölner Stadtgebiet jegliche öffentliche Veranstaltung untersagt. Dies schließt Verbote von Versammlungen unter freiem Himmel [...] ein.

Siehe auch: Allgemeinverfügung der Stadt Köln


Solidarischen Zusammenhalt und Verständnis füreinander halten wir für besonders wichtig! ZIEH DICH RAUS! FLATTEN THE CURVE! (Anm. d. Redaktion)

Vielen Dank!

Parasites Ensemble

Das Parasites Ensemble ist ein junges Künstler*innenkollektiv aus Köln. Gegründet wurde es im Februar 2019 von Marie Gottschalk und Jan van Putten. Die Gruppe besteht inzwischen aus sieben selbstständigen Künstler*innen unterschiedlicher Richtungen und


verfolgt das Ziel individueller, freier Theaterarbeit auf Augenhöhe.


Die Parasiten verstehen sich nicht als typisches Theaterensemble mit hierarchisch strukturierter Aufteilung von Regie und Schauspieler*innen. Im Vordergrund steht vielmehr der Kollektivgedanke als möglichst hierarchiefreie Form künstlerischer Zusammenarbeit. In diesem experimentellen, oft kommunikationslastigen Prozess werden Machtstrukturen, die auch in der freien Theaterszene häufig noch vorherrschen, aufgebrochen.


Somit wird ein Raum geschaffen, in dem alle Mitwirkenden ihre Kreativität frei entfalten und voneinander lernen können. Das Ergebnis sind neue Formen der Theater- und Performancekunst, die es sich zur Aufgabe machen, kritische Fragen zu stellen, statt vorgefertigte Antworten zu geben.



Mitglieder: Jan van Putten, Marie Sophie Gottschalk, Samira Clausius, Ira Fik, Jean Yves


Sanwidi, Stella Anaïs Kretschmer, Julia Hoffmann.

Kontakt

Straße:Josephskirchstraße 45
Ort:51103 Köln
Telefon:------
parasitesensemble@gmail.com
Website:https://www.facebook.com/parasitesensemble/

Öffnungs-/Bürozeiten

-----

Tickets & Preise

----

Barrierefreiheit

-----

Ausstattung

-----

Anfahrt & Parken

-----

Stadtplan


Route gefunden:

Der Startort konnte nicht gefunden werden.