disdance project

Paula Scherf: Dipl.- Bühnentänzerin, Choreografin, Illustratorin, Dozentin
André Lehnert: Schauspieler, Regisseur, Videokünstler, Dozent

disdance project wurde im Jahr 2003 von Paula Scherf und André Lehnert in Köln zunächst als GbR gegründet.
Inzwischen als gUG aufgestellt, entwickeln wir interdisziplinäre Projekte an der Schnittstelle von Tanz, Theater, Videokunst und Bildender Kunst.
Unsere Inszenierungen sind Gesamtkunstwerke, die sich mit existenziellen Themen des Menschseins befassen und die Lebenwelt aller Generationen in hohem Maße ernst nehmen und aufgreifen möchten. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Begebenheiten und Entwicklungen in unserer Gesellschaft ist für uns zentral.
Wir begreifen es als unsere originäre künstlerische Pflicht, den Zeitgeist zu erspüren, künstlerisch übersetzt und von unserer Haltung bestimmt zu reflektieren. Ebenso ist es unsere Pflicht, die Kraft der Kunst zu vermitteln, ihre positiven Effekte erfahrbar zu machen. In unseren unterschiedlichen soziokulturellen Projekten möchten wir versuchen, dies abzubilden.
disdance project verschreibt sich außerdem der kulturellen Bildung. Denn Kunst als solches sollte in der Bildung als festen Bestandteil verankert sein, da sich Bildung und Kultur nicht trennen lassen. disdance project wehrt sich vehement gegen Ansichten und Taten, die das sog. „Kindertheater“ an den Rand drängen möchten, die es als Nebenschauplatz des „eigentlichen” Betriebes sehen.

Durch die jahrelange Präsens in Köln sind wir stadtweit mit zahlreichen Kultur- und Bildungspartnern vernetzt.
dp ist ordentliches Mitglied der ASSITEJ (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche), wird regelmäßig projektbezogen von Bundes- und Landesprogrammen, städt. Kulturamt und Privatstiftungen gefördert. Zudem standen 2 unserer Projekte unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
2015 bis 2018 arbeiteten wir an zahlreichen Flüchtlingsprojekten in eigener und fremder Trägerschaft mit Kooperationspartnern diverser Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Über alle Produktionen finden Sie umfangreiche Informationen und Materialien auf disdanceproject.de

2019 haben wir eine alte Wursterei in einem Ehrenfelder Hinterhof saniert und ausgebaut und somit nun eigene Arbeitsräume:

Studio für Darstellende Künste
Pettenkoferstr.4 | 50823 Köln

Kontakt

Straße:Pettenkoferstr. 4
Ort:50823 Köln
Telefon:015732388212
info@disdanceproject.de
Website:disdanceproject.de

Tickets & Preise

projektbezogen

Ausstattung

Proberaum knapp 100qm
Schwingboden, Tanzteppich, Musikanlage, Licht Grundausstattung, Greenscreen
40qm Aufenthaltsraum, Küche + Umkleide, 1 Toilette

Anfahrt & Parken

Arbeits- und Büroräume:
disdance project gUG
Studio für Darstellende Künste
Pettenkoferstr. 4 | 50823 Köln

Stadtplan


Route gefunden:

Der Startort konnte nicht gefunden werden.