20. TALKIN' BLUES REVISTED SHOW

Urania Theater Richard Bargel's TALKIN' BLUES REVISITED SHOW

In einem Musiker aus dem deutschsprachigen Raum muss schon ein besonderes Talent stecken, um im Mutterland des Blues akzeptiert und geschätzt zu werden. Diese seltene Leistung ist sowohl Christian Dozzler wie auch Michael van Merwyk – bislang unabhängig voneinander – gelungen. 2012 trafen sich die beiden Europäer (die sich seit der gemeinsamen Arbeit am Larry Garner-Album Embarassment to the Blues kennen) dann aber zufällig in Memphis wieder und schmiedeten dort Pläne für ein gemeinsames Projekt.

Der gebürtige Wiener Christian Dozzler, mittlerweile in Dallas ansässig, ist ein hochgeschätzter Vertreter des Piano-Blues, der auch meisterhaft mit Mundharmonika und Akkordeon umgeht. Sein markantes Spiel schmückt unzählige Plattenproduktionen aus den vergangenen 30 Jahren, u.a. von den eigenen Kapellen Mojo Blues Band bzw. Christian Dozzler‘s Blues Wave oder auch Alben von Hans Theessink, Magic Slim u.v.a. 2008 wurde er bei den Blues Critic Awards (US) in der Kategorie „Best Blues Pianist“ nominiert.

Sein Partner, der deutsche Multi-Instrumentalist Michael van Merwyk, sammelte zunächst bei Hunderten von Auftritten in seiner Heimat Erfahrung und konnte in den letzten Jahren dann die internationale Bühne im Sturm erobern. Dabei führte sein Weg von Paris nach Moskau und bis in die USA. 2013 gewann er mit seiner Band Bluesoul den zweiten Preis bei der renommierten International Blues Challenge – die höchste Platzierung einer europäischen Band in der Geschichte dieses Wettbewerbs.

Die beiden Zweimetermänner präsentieren handgemachten Akustikblues vom Feinsten. Darunter u.a. auch die eine oder andere in Vergessenheit geratene Bluesrarität, teilweise mit knapp 100 Jahren auf dem Buckel. Das Duo zeigt einen tiefen Respekt für die Tradition – möchte aber keineswegs in der Vergangenheit stehen bleiben. „Wir haben beide eine Vorliebe für ‚real old school blues‘ wie Tampa Red, Blind John Davis, Lonnie Johnson, Otis Spann“, stellt van Merwyk klar. „Wir sind aber keine Retro-Musiker, die alte CDs kopieren, sondern haben beide ‚live‘ von unterschiedlichen Bluesspielern gelernt und finden, dass Blues eine lebendige und kreative Kultur ist.“

Live wird durch den gekonnten Umgang des Duos mit älteren Bluesjuwelen und neuen, eigenen Stücken eines deutlich: Diese beiden Musiker sind nicht nur groß, sondern auch großartig.



Kartenvorverkauf über koelnticket.de

Di, 03. Dezember20:00 Uhr Erwachsene
, Konzert

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Urania Theater
Platenstraße 32
50825 Köln
Details

Bilder

Weitere Angaben

Michael van Merwyck,
Christian Dozzler

Moderation:
Vincent Abbate &
Richard Bargel

Tickets