Je suis Jacques

Oper/ \Köln Oper Köln

Pünktlich zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach, der sich genau am 20. Juni 2019 jährt, ehrt die Oper Köln den Jubilar mit einer besonderen Uraufführung: »Je suis Jacques« - ein Streifzug durch Offenbachs Bühnenwerke, inszeniert und konzipiert von Christian von Götz.
Opernregisseur Christian von Götz gilt als Spezialist für unkonventionelles Musical und Operette. Er inszenierte u. a. an der Komischen Oper Berlin, der Hamburgischen Staatsoper, dem Gärtnerplatztheater München, sowie beim Edinburgh International Festival.

In »Je suis Jacques« gibt sich Offenbach persönlich die Ehre. Anlässlich seines Geburtstags empfängt er Figuren aus seinen Werken. Was den Anschein eines Dinners hat, entpuppt sich im Verlaufe des Abends als eine Mischung aus kriminalistisch-absurdem Theater, geheimbündischer Séance, frech-witziger Revue und pseudo-philosophischer Erkenntnissuche im Geiste der ›Bouffes-Parisiens‹. Im Mittelpunkt steht Offenbachs Musik, von der auch zahlreiche unbekannte Schätze gehoben werden … Lassen Sie sich überraschen!

Spielort dieses Offenbach-Spektakels ist die Kantine innerhalb der Baustelle zur Sanierung der Bühnen Köln am Offenbachplatz. Auf der eigens hierfür entworfenen Bühne von Dieter Richter, zuletzt an der Oper Köln u.a. mit »Falstaff« und »Eugen Onegin«, wird John Heuzenroeder als Jacques seine Gäste empfangen. Ihm zur Seite stehen Alina Wunderlin, Judith Thielsen, Jeongki Cho, Insik Choi und Matthias Hoffmann. Gerrit Prießnitz zeichnet für die Musikalische Leitung verantwortlich.

Erstmals seit 4 Jahren erklingt wieder Musik in der Oper am Offenbachplatz!

Premiere: Sa, 22. Juni 2019

Di, 09. Juli20:00 Uhr Erwachsene
, Oper

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Oper/ \Köln
Rheinparkweg 1
50679 Köln
Details

Besetzung

JACQUES John Heuzenroeder
DAME VOM MARKT, HERMINIE Alina Wunderlin
SCHÖNE HELENA, DIE DAME Judith Thielsen
BLAUBART, FRAUENMÖRDER Jeongki Cho
ORPHÉE. GEIGENLEHRER Insik Choi
LINDORF, GEHEIMRAT Matthias Hoffmann
OLYMPIA, PUPPE Verena Hierholzer

Stab

MUSIKALISCHE LEITUNG Gerrit Prießnitz
INSZENIERUNG Christian von Götz
BÜHNE Dieter Richter
KOSTÜME Sarah Mittenbühler
LICHT Andreas Grüter
DRAMATURGIE Georg Kehren

Tickets