Eine Odyssee von Ad de Bont nach Homer

Casamax Theater

Ergebnispräsentation Kinderszenenstudium 4. Semester der Theaterakademie Köln

Warten. Warten. Warten.

Odysseus, der Held der Geschichte, glänzt durch Abwesenheit. Immer neue Fallstricke, die seine Heimkehr verzögern, zu viele, teils lockende, Ablenkungen, um den direkten Weg nach Ithaka zu nehmen. Zuhause müssen sich die Zurückgebliebenen mit Erinnerungen und Mythen begnügen – eine auf Dauer schale Kost. Und auch im alten Griechenland ist ein freier Thron Anlass für Hahnenkämpfe und eine Frau erst eine gute Frau, wenn ein Ehemann an ihrer Seite herrscht. Und so zieht sich die Schlinge um Penelope, die wartende Frau des Odysseus, immer enger, während ihr Sohn Telemachos heftig pubertiert und die Götter teils amüsiert, teils verstimmt immer mehr in das Spiel um die Macht eingreifen. Womit soll man sich auch beschäftigen, nun, da der Trojanische Krieg schon Geschichte ist?

Ad de Bonts moderne Bearbeitung einer der größten antiken Heldensagen spinnt ein weites Netz um Treue, Täuschung, Verrat, Heldenmythen, Heimat und ja! Die Liebe. Am Ende stehen eine fragile Ordnung und ein müder Held, der zwar das Warten beendet hat, seiner Familie aber fremd geworden ist und sein geliebtes Ithaka erst neu finden muss.

Premiere: Sa, 06. Juli 2019

Mo, 08. Juli10:00 Uhr Jugend
, Erwachsene
, Schauspiel
,

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Casamax Theater
Berrenrather Straße 177
50937 Köln
Details

Besetzung

Das 4. Semester der Theaterakademie Köln

Stab

Regie: Ragna Kirck, Hille Marks

Bilder

Weitere Angaben

Hinweis: Vormittagsvorstellungen Montags und Freitags nur mit Voranmeldung!
Denn die Termine vormittags unter der Woche sind vorwiegend für KiTa-, Kindergarten-, und Schulgruppen vorgesehen und finden immer nur nach Vorbestellung einer Gruppe, also unter Vorbehalt statt. Liegt uns keine Vorbestellung vor, wird das Theaterstück an diesem Termin nicht aufgeführt. Wenn Sie sich also kurzfristig dazu entscheiden, ein Theaterstück unter der Woche anzuschauen, fragen Sie bitte vorher telefonisch oder per Mail nach, ob es tatsächlich stattfindet und ob es noch genügend freie Plätze gibt.
Aber auch am Wochenende ist eine Vorbestellung eine kluge Entscheidung, denn immer wieder sind die Vorstellungen ausverkauft.

Tickets