Der Glöckner von Notredame

Horizont Theater Freies Theaterensemble „Quasimotten“

Wie kann sich eine verachtete Fremde als der Mensch entpuppen, den man seit Jahren gesucht hat? Warum hat die häßlichste Gestalt der ganzen Stadt das größte Herz? Und wohin führt unterdrückte Leidenschaft hinter verschlossenen Türen? Antworten gibt die Geschichte vom entstellten Quasimodo, der als Glöckner von Notre Dame unter dem scheinheiligen Erzdiakon Frollo sein Dasein fristet.

In den Straßen von Paris geht es turbulent zu: Die Menschen feiern Karneval, das „Fest der Narren“. Nicht nur Kirche und Adel werden dabei erbarmungslos verlacht - auch Quasimodo, der aufgrund seiner buckligen Erscheinung in der ganzen Stadt bekannt ist, wird zum Ziel ihrer Späße. Das rege Treiben wird vom Auftritt der schönen Tänzerin Esmeralda unterbrochen, an der nicht nur Quasimodo und sein strenger Ziehvater, der Erzdiakon Frollo, sondern auch der liebenswerte Dichter Gringoire und der eitle Hauptmann Phoebus sofort Gefallen finden. Esmeralda verliert ihr Herz an den Hauptmann - eine Liebe mit verhängnisvollen Folgen. Als ihre Lage hoffnungslos scheint, kommt Quasimodo ins Spiel, der nicht vergessen hat, dass das Mädchen einst als Einzige nicht über ihn gelacht hat.

Mit viel schrägem Humor und Musik erweckt George Isherwood den Literaturklassiker zu neuem Leben und lädt zu einem bunten Spektakel am Fuße Notre Dames. Eine Reise in die Welt von Vorurteilen, Liebe, Macht und Verrat.

Premiere: Fr, 10. Mai 2019

Fr, 10. Mai19:30 Uhr Erwachsene
, Schauspiel

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Horizont Theater
Thürmchenswall 25
50668 Köln
Details

Besetzung

Johannes Backes, Birgit Gehlen, Andrea Kleer, Bernhard Kleibrink, Nora Kraft, Anja Plate, Nicole Prieto Betancourt, Florian Sander, Claudia Schreiber

Stab

Veranstalter: Freies Theaterensemble „Quasimotten“
Ein Stück in 2 Akten von George Isherwood (nach einem Roman von Victor Hugo).
Regie: Birgit Pacht.

Bilder

Tickets