O wie Omapa

Casamax Theater teAtmo Ensemble für CASAMAX Theater

Ein Stück über die besondere Liebe zwischen alten Menschen und Kindern - und über viele wunderliche Dinge, die geschehen können, wenn Omapas plötzlich vergesslich werden.

Olga verbringt ihre Ferien immer bei Opa auf dem Land. Opa hat einen riesigen Garten und den ganzen Tag Zeit für sie. Aber dieses Jahr ist alles anders. Opa benimmt sich voll-kommen merkwürdig. Er hält die Nachbarn für Räuber und den Postmann für einen Poli-zisten. Was ist nur mit Opa los? Auch Ole besucht gern seine Nachbarin Odette. Ole findet Odette ist die Beste, denn Odette hat fast alles vergessen. Auch, dass man Angst haben kann und wie man sich als Erwachsene vernünftig benehmen muss. Und so kann Ole mit Odette Spaghettibart-Parties feiern und die größten Drachen im dunklen Keller besiegen. Olivia liebt ihre Oma. Oma ist für sie Oma Wunderlich. Frau Wunderlich lebt in einer ganz anderen Zeit. Sie trägt komisch altbackene Kleider und riecht ein bisschen nach Mottenkugel, ein Geruch, bei dem Olivia ganz heimelig wird. Oma Wunderlich hört Platten auf dem Grammophon und tanzt dazu Walzer, sie trägt eine gestärkte weiße Schürze und schwärmt von einem feschen Kadetten. Mit Oma Wunderlich kann man zeitreisen.
Viele verschiedene Geschichten erzählen von der besonderen Liebe zwischen Kindern und alten Menschen. Erheiternd, berührend und ermutigend, mit den Besonderheiten und Seltsamkeiten auf beiden Seiten offenen Herzens umzugehen.

Sa, 30. März16:00 Uhr Kinder
, Schauspiel

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Casamax Theater
Berrenrather Straße 177
50937 Köln
Details

Besetzung

Spiel: Hille Marks, Michael Mayer
Stimmen: Maren-Irina Lutz, Thomas Peters

Stab

Konzept / Text / Regie: Ragna Kirck
Bühne/Kostüm: Sabine Kreiter
Musik: Klaus Jacobs
Dramaturgie: Judith Ouwens
Produktionsleitung: Thomas Peters
Theaterpädagogik/Kulturvermittlung: Maren-Irina Lutz
Technik: Marco ten Wolde
Graphik + Layout: Sabine Brand

Bilder

Weitere Angaben

Hinweis: Vormittagsvorstellungen Montags und Freitags nur mit Voranmeldung!
Denn die Termine vormittags unter der Woche sind vorwiegend für KiTa-, Kindergarten-, und Schulgruppen vorgesehen und finden immer nur nach Vorbestellung einer Gruppe, also unter Vorbehalt statt. Liegt uns keine Vorbestellung vor, wird das Theaterstück an diesem Termin nicht aufgeführt. Wenn Sie sich also kurzfristig dazu entscheiden, ein Theaterstück unter der Woche anzuschauen, fragen Sie bitte vorher telefonisch oder per Mail nach, ob es tatsächlich stattfindet und ob es noch genügend freie Plätze gibt.
Aber auch am Wochenende wäre eine Vorbestellung aus organisatorischen Gründen nett.

Tickets