Das Verhör der Katharina Güschen

Cassiopeia Bühne Cassiopeia Theater

Frisch verliebt kommt Julia nach Hause. Sie muss noch arbeiten, eine Eröffnungsrede schreiben für eine Ausstellung zum Thema "Strafprozessuale Befragungstechniken der frühen Neuzeit". Sie arbeitet sich ein in das Rechtssystem von Renaissance und Barock. Die Nacht wird spät und Julia erkennt: Das Thema ist die Peinliche Befragung. Aus dem Nichts erscheint Katharina Güschen in Julias Wohnung, um Gehör zu finden.
Inszenierung zum Thema Strafrecht und Verfolgung auf Grundlage historischer Quellen.

Von Rosemarie Steinbach-Fuß und Udo Mierke.
Schauspiel für Erwachsene.
Zutritt ab 14 Jahren.
Dauer: 80 Min., keine Pause.

Fr, 18. Januar19:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Cassiopeia Bühne
Bergisch Gladbacher Str. 501
51067 Köln
Details

Besetzung

Spiel: Simone Silberzahn, Rosemarie Steinbach-Fuß

Stab

Regie & Licht: Udo Mierke.
Musik: C. Hann.
Tonaufnahme: W. Feder.
Kontrabass: Norbert Jorzik.
Harfe: Raphael Mélik.
Flöten: B. Sawatzki.
Klavier: C. Hann.
Kostüm: A. Toth

Tickets