ATLAS I / ANY BODY SONDS

tANZfAKtUR Emanuele Soavi Incompany

Wie stehen der Körper, die Stimme, das Gehör und die Außenwelt in Beziehung?: Wie klingt mein Körper? Was hört er von außen? Was von innen? Wie lässt sich für diese Wahrnehmungen ein Ausdruck im Körper finden und welche Bewegung entsteht daraus? Zwischen innerer und äußerer Wahrnehmung und dem Abschalten und Ausblenden von Reizen, erforscht der Kölner Choreograf Emanuele Soavi gemeinsam mit der langjährigen Forsythe-Tänzerin und Choreografin Jone San Martin die Beziehung zwischen Sound und
Körper. Dazu entwirft der Sound-Experte Mikel R. Nieto einen Klang-Parcours: Eine Art Soundmaschine aus Stimmen, Knochen, Muskeln, Gliedmaßen und elektronischen Effekten, der die vielfältigen Ebenen des Kommunizierens nachzeichnet oder überhaupt erst möglich macht. Auch das, was davon beim Publikum ankommt und von ihm zurückkommt, ist gefragt ... Dieser spielerische Weg beinhaltet Risiko, Freiheit und Humor für beide Seiten und lässt ANY BODY SOUNDS zur Klangexplosion und Körperimprovisation werden.

Nach dem MYTHENPROJEKT und HABIT CYCLES ist ATLAS ein neues mehrteiliges Projekt des Kölner Choreografen. Die choreografische Spurensuche widmet sich dem Körper in Ausnahmesituationen und mündet in einem Atlas von Grenzgängen, der Bewegung, Aktion, Geste, Stimme, Klang, Sinne und Sinnlichkeit performativ kartografiert. Emanuele Soavi begann seine Tänzerkarriere im Ballett und arbeitete u.a. mit Jiri Kylian, Hans van Manen, William Forsythe und Mats Ek. Seit 2006 geht er als freischaffender Choreograf vielfältige Kooperationen sowohl mit freien Akteur*innen als auch mit großen Institutionen ein. Seit 2012 realisiert er unter dem Label EMANUELE SOAVI INCOMPANY choreografische, spartenübergreifende und installative Arbeiten sowie Vermittlungsprojekte. Jone San Martin Tänzerin-Choreografin, wurde nach vielen Jahren mit Kompanien wie The Compania Nacional De Danza in Madrid, Theater Ulm und mit Jacopo Godani in Brüssel 1992 unter der Leitung von William Forsythe Mitglied des Ballett Frankfurt. Sie war Mitglied der Forsythe Company von 2005 bis 2015. Seit November 2015 ist sie Mitglied des Dance On Ensemble in Berlin und realisiert seit 2000 eigene choreographische Projekte.


Eine Produktion von Emanuele Soavi incompany. Koproduziert durch das tanzhaus nrw und Kulturburo Krefeld / Festival 'move'; In Kooperation mit 'Tabakalera - Center for contemporary arts' in San Sebastian / Spanien; Mit Unterstutzung von iDASnrw und Etxepare Basque Institute. Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und die Kunststiftung NRW.

Fr, 09. November20:00 Uhr Erwachsene
, Tanz

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

tANZfAKtUR
Siegburger Straße 233w (Hinterhof)
50679 Köln
Details

Besetzung

Jone SanMartin
und Emanuele Soavi

Stab

Konzept: Jone San Martin, Emanuele Soavi, Mikel R. Nieto;
Choreographie / Performance: Jone SanMartin und Emanuele Soavi;
Sound Artist: Mikel R. Nieto;
Coaching / Assistenz: Lisa Kirsch und Federico Casadei; Management / Kommunikation: Alexandra Schmidt; Produktionsmanagement / Presse- Öffentlichkeitsarbeit: Silvia Werner;
Projektleitung: Achim Conrad.

Bilder

Tickets