URBÄNG! Das Festival für performative Künste in Köln // Eröffnung

Orangerie Theater Giw & Kilonzo / Sharon Fridman / Paul Lazar

Giw & Kilonzo (Köln): PERFORMANCE ÜBER FLUIDE ZUSTÄNDE DES SEINS
Performance /// Urban Dance und Trompete

Mi, 10. Oktober / 19:30 Uhr
Orangerie – Theater im Volksgarten
Dauer: ca. 30 Minuten

Am Anfang von URBÄNG! 2018 fließt es vom Dasein ins Nicht-Sein, von Außen nach Innen. Wir beginnen den Abend mit einer „Performance über fluide Zustände des Seins“ des Kölner Künstler-Duo’s GIW & KILONZO, die Musik und Tanz ineinander fallen lassen – ritualhaft, mystisch, leicht: Stimmungen, Zustände und Gedanken, verschmelzen ineinander und verändern ihre ursprüngliche Bedeutung.

______________________

Sharon Fridman (IL/ES): ¿HASTA DÓNDE?
Eröffnung /// Tanzduett

Mi, 10. Oktober / 20:30 Uhr
Orangerie – Theater im Volksgarten
Dauer: 20 Minuten

Ausgehend von der Kontaktimprovisation beschäftigt sich Fridman mit sozialen Interaktionen. ¿HASTA DÓNDE? ist ein kraftvolles Duett zweier Männer, das angetrieben von der Musik zwischen choreografischen Bildern und chaotischen Momenten changiert. Driftende Körper verlassen langsam, was sie vom Sein abhält.

_________________

Paul Lazar (US): CAGE SHUFFLE
Tanz Solo /// Hommage an John Cage // NRW-Premiere

Mi, 10. Oktober / 21:00 Uhr
Orangerie – Theater im Volksgarten
Dauer: 50 Minuten
DIE VORSTELLUNG IST IN ENGLISCH (MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN)

Mit seinem Solo CAGE SHUFFLE schafft Paul Lazar eine außergewöhnliche Hommage an den einflussreichen Komponisten, Autor und Philosophen John Cage. Während Lazar eine Choreografie von Annie-B Parson tanzt, rezitiert er per Zufallsprinzip One-Minute-Stories aus Indeterminacy (1963). Cages „Unbestimmtheit“ und Parsons Bewegungsbausteine bilden einen reizvollen Kontrapunkt – überraschend und komisch entstehen neue Beziehungsgeflechte, die mittels Klangcollagen verstärkt werden.

________________

theater51-grad: BLUR theatrale 360°-VR-Installation
Theater als virtuelles Erlebnis

Mi, 10. Oktober – Sa, 13. Oktober, jeweils ab 18:00 Uhr
Orangerie – Theater im Volksgarten
Dauer: 30 Minuten
Eintritt frei!

Mit Virtual-Reality-Brille und Kopfhörer ausgestattet nehmen die Zuschauer auf Sitzsäcken Platz. Sie tauchen in eine Theateraufführung ein, als wären sie live dabei. Über ihnen breitet sich eine riesige Leinwand aus, die Bilder füllen den Raum. Um die Zuschauer herum die Schauspieler und Musiker, manchmal zum Greifen nah. Die Stimmen und der Sound so täuschend real und doch nur virtuell?

Mi, 10. Oktober19:30 Uhr Erwachsene
, Festival

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Orangerie Theater
Volksgartenstraße 25
50677 Köln
Details

Bilder

Tickets