Ayça Miraç Quartett

Urania Theater Ayça Miraç Quartett

Die junge Jazz-Sängerin Ayça Miraç schöpft Inspiration aus ihren türkischen & lasischen Wurzeln. ?Im künstlerischen Austausch mit ihren Kölner Mitmusikern formt sie eine einzigartige Verbindung von Tradition & Moderne.?

Durch alljährliche Aufenthalte am Bosphorus, entwickelte die Sängerin eine sehnsuchtsvolle Verbindung zu Istanbul, das mit seiner geographischen und historischen Ausnahmekonstellation als pulsierende Metropole und Drehkreuz zwischen Ost und West, ihren Zugang zur Musik stark geprägt hat.

Besonders am Herzen liegt ihr die Auseinandersetzung mit ihren lasischen Wurzeln. Das Siedlungsgebiet dieses zerrissenen Volkes liegt an der bergigen, immer grünen türkischen Schwarzmeerküste und in Georgien. Jahrhundertelange Unterdrückung hat dazu geführt, dass Sprache & Kultur der Lasen von der UNESCO als bedroht eingestuft werden.?Trotz ihrer zeitlosen Schönheit, sind ihre Volkslieder unter “westlichen” Hörern unbekannt, weshalb Ayça und ihr Quartett es sich zur Aufgabe gemacht haben, diese mit frischen Arrangements nach Europa und in die Jazzwelt zu tragen.

“Lazjazz”, das Debütalbum der Band, wird am 21.September bei Jazzhaus Records und (in der Türkei) bei DMC erscheinen.

Mi, 26. September20:00 Uhr Jugend
, Erwachsene
, Konzert
,

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Urania Theater
Platenstraße 32
50825 Köln
Details

Besetzung

Besetzung:?

Ayça Miraç (voc)?

Henrique Gomide (p)?

Philipp Grußendorf (b)?

Marcus Rieck (dr)

+ Gast:?Daphne Oltheten (vln)

Bilder

Weitere Angaben

Veranstalter: URANIA Theater

Tickets