Touching Moves

tANZfAKtUR Beyond The Eyes

Das Publikum ist eingeladen, die Bewegung eines Körpers mit fast allen Sinnen wahrzunehmen - das Auge bleibt ausgespart! Die Zuschauer_innen, stehen in einem Raum, ohne sehen zu können. Um sie herum und mitten zwischen ihnen bewegen sich mehrere Tänzer_innen - mit Tönen und Texten und mit Geräuschen, die durch die Bewegung entstehen. Die Tänzer_innen überraschen dabei mit Ungewöhnlichem, tanzen hautnah, lassen sich berühren und machen so Bewegung und Haltung spürbar. Ein wahrhaft sinnliches Erlebnis, obwohl oder gerade weil der Sehsinn fehlt.

Die Gruppe „Beyond the Eyes“ besteht seit November 2015 und hat sich anlässlich des 100jährigen Bestehens der blista (Blindenstudienanstalt) für diese Performance geründet. Es sind Mitglieder von Theater GegenStand und andere interessierte und engagierte Menschen, die hier gemeinsam experimentieren, entdecken, proben, spielen und tanzen. „Beyond the eyes“ war 2016 beim Internationalen Theaterfestival BIT in Zagreb und ist 2017 bei den Theatertagen am See eingeladen.

Ursprünglich wurde diese Tanzperformance speziell für blinde Menschen entwickelt, um ihnen zu ermöglichen, Tanz und Bewegung über Berührung und Geräusch hautnah wahrzunehmen bzw. mit erleben zu können.
Die Erfahrungen, die sehende Menschen mit dieser Performance gemacht haben, waren so spannend und beglückend, dass wir diese überaus sinnliche Erfahrung allen Menschen zugänglich machen möchten.
Die Effekte, die durch die Wegnahme des dominanten Auges entstehen sind vielfältig. So wird es als befreiend angesehen, wenn man sich nicht beobachtet und bewertet fühlt. Die Wahrnehmung durch die anderen Sinne wird enorm verstärkt. Eine tiefe Innerlichkeit entsteht, Konzentration und Aufmerksamkeit werden gesteigert und am Ende ist man wahrhaft „beseelt“.

Do, 17. Mai18:00 Uhr Erwachsene
, Performance

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

tANZfAKtUR
Siegburger Straße 233w (Hinterhof)
50679 Köln
Details

Besetzung

Anika Brummer, Anna-Lema Long, Gouine Fährmann, Hanna Franke, Lou Meckelnburg, Michael Herbel, Tobias Long, Uschi Hartnack,

Stab

Karin Winkelsträter (Regie)
Norbert Peiker (Technik)

Bilder

Tickets