Echte Träume

Casamax Theater teAtmo Ensemble für CASAMAX Theater

Laura ist ein cooles Mädchen und hat einen Traum: Sie will Sängerin werden. Jan ist ein Junge mit verrückten Ideen, aber ohne konkrete Pläne. Ihm gefällt, wie Laura singt. Als sie sich entscheidet, sich bei einer Casting-Show anzumelden, kann er sie zunächst nicht verstehen. Dennoch versucht Jan, Laura zu unterstützen.
Die Eltern von Jan und Laura betrachten ihre Kinder mit Sorge: Müssten diese nicht längst schon einen konkreten Lebensplan haben? Sich auf die Schule konzentrieren? Eine Berufs-Idee haben? Laura pfeift auf diese Art von langweiligem Sicherheitsdenken und mit Jans Unterstützung schafft sie es tatsächlich ins Finale der Casting-Show. Doch es ist nicht so leicht wie gedacht, aus einem Traum Realität werden zu lassen…
Aus dem Blickwinkel eines Teenagers lässt das Theaterstück die Erwachsenen- und Teeniewelt mit Humor und Nachsicht aufeinander prallen und ermutigt dazu, Träume zu leben – vor allem aber alles ernst zu nehmen, was das Leben von Heranwachsenden bewegt.

Premiere: Sa, 18. Februar 2017

Sa, 27. Januar17:00 Uhr Kinder
, Schauspiel

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Casamax Theater
Berrenrather Straße 177
50937 Köln
Details

Besetzung

Spiel: Leonie Houber, Stefan Merten

Stab

Konzept / Text / Regie: Thomas Peters
Bühne / Kostüm: Kerstin Faber
Bühnenbau: Josh Rindfleisch
Musik / Sounds / Technik: Marco ten Wolde
Licht-Design: Klaus Jacobs
Theaterpädagogik: Maren-Irina Lutz
Produktionsleitung: Ragna Kirck

Bilder

Weitere Angaben

Hinweis: Vormittagsvorstellungen Montags und Freitags nur mit Voranmeldung!
Denn die Termine vormittags unter der Woche sind vorwiegend für KiTa-, Kindergarten-, und Schulgruppen vorgesehen und finden immer nur nach Vorbestellung einer Gruppe, also unter Vorbehalt statt. Liegt uns keine Vorbestellung vor, wird das Theaterstück an diesem Termin nicht aufgeführt. Wenn Sie sich also kurzfristig dazu entscheiden, ein Theaterstück unter der Woche anzuschauen, fragen Sie bitte vorher telefonisch oder per Mail nach, ob es tatsächlich stattfindet und ob es noch genügend freie Plätze gibt.
Aber auch am Wochenende wäre eine Vorbestellung aus organisatorischen Gründen nett.

Tickets