„Der Salsakönig“ von Klaus Wirbitzky

Theater Tiefrot Theater Tiefrot

Ist der Mann als Mann ein Auslaufmodell?
Ist es sexistisch, wenn der Held im Film auf einer Stute reitet?
Braucht der Mann als Mann eine Auszeit?

Im Ressort für „Film und Print-Medien“ der Bundeszentrale für Genderpolitik will man den Mann outsourcen, um ihn vor sich selbst zu schützen. Mit Babytuch und Glaspfandflachen am Rückgabeautomat im Supermarkt, ist er am genderbedingte Tiefpunkt der Evolution angekommen. Und das ist gut so, denn nur wer unten ist kann wieder auferstehen.

Zunächst aber beginnt in der Redaktion das große Stühlerücken.
Zwei starke Bewerberinnen spekulieren auf den Job des ausgemobbten Abteilungsleiters.
Eine von beiden wird von der Staatssekretärin ausgewählt, und der Ministerin vorgeschlagen.
Das Karussell der Beobachtungen, Intrigen und Verdächtigungen beginnt sich zu drehen.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Assistentin im „Vorzimmer“.
Von eignen Enttäuschungen geprägt, und durch die Selbstherrlichkeit ihrer Redakteurin oftmals mund-tot gemacht, hat sie einen eigenen Favoriten.
Zum Erschrecken der Anderen ist es ein Mann.
Ein schwacher Mann, der seine Stärken in den schwachen Momenten der Weiblichkeit ausgespielt hat.

Der feminine Pragmatismus ist es, der auch in dieser Situation mit kühlem Kopf in die Zukunft schaut: „Selbst wenn es ein Mann wird.... Mir ist völlig egal, wer unter mir die Abteilung leitet, den biege ich mir schon zurecht!

Premiere: Sa, 16. Dezember 2017

Sa, 16. Dezember20:30 Uhr Erwachsene
, Komödie

Weitere Termine

Mi | 20. Dez 2017 | 20:30
Do | 21. Dez 2017 | 20:30
Fr | 22. Dez 2017 | 20:30
Mo | 25. Dez 2017 | 19:30
Fr | 29. Dez 2017 | 20:30
Sa | 30. Dez 2017 | 20:30
So | 31. Dez 2017 | 18:00
So | 31. Dez 2017 | 21:00

Ort

Theater Tiefrot
Dagobertstraße 32
50668 Köln
Details

Stab

Theater Tiefrot

Besetzung

Tanja Haller, Corinna Nilson, Juliane Wagner, Julia Karl

Tickets