Do bess ming Stadt - Köln, eine Baustelle

Theater der Keller Hausensemble

Wer sind wir und was ist unsere Identität? Was ist Köln, was ist Heimat, was ist deutsch?
Nicht erst seit dem Zustrom von hunderttausenden von Flüchtlingen stellen sich diese Fragen. Deutsch sein bedeutet zuerst, sich überhaupt diese Fragen zu stellen. Also stellen wir sie uns.? In unserem Sprachgebrauch sind die schönsten Wörter „Liebe“, „Gemütlichkeit“, „Sehnsucht“ und „Heimat“. Da besteht Aufklärungsbedarf. Gehen wir auf Spurensuche nach unserer Befindlichkeit, unserem Heimatgefühl und unserer „Leitkultur“.?Ist sie wirklich bedroht, wenn in Deutschland schon mehr als 20 Prozent an Menschen mit Migrationshintergrund leben? Es gibt keine „Alternative für Deutschland“. Navid Kermani widerspricht den „Hass-Parolen“ aus seiner Erfahrung als Migrant: „Meine Heimat ist nicht Deutschland, sie ist mehr als Deutschland“, und mit diesem „mehr“ an Sprachen, Sitten und Liedern entsteht eine neue gemeinsame Zukunft.?Schauen wir sie uns an. Deutschland ist bunt – eine musikalische Migrationsspurensuche.

Premiere: Fr, 28. April 2017

Fr, 13. Oktober20:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel

Weitere Termine

Fr | 10. Nov 2017 | 20:00
Sa | 18. Nov 2017 | 20:00
Do | 07. Dez 2017 | 20:00
So | 10. Dez 2017 | 18:00
So | 31. Dez 2017 | 17:30
So | 31. Dez 2017 | 20:30
Sa | 06. Jan 2018 | 20:00
So | 14. Jan 2018 | 18:00

Ort

Theater der Keller
Kleingedankstr. 6
50677 Köln
Details

Stab

Regie: Heinz Simon Keller
Bühne und Kostüme: Petra Maria Wirth

Bilder

Tickets