"Kölsche Mädche" – 2. Teil XX-Trilogie - Site specific Tanztheater mit Live Musik

Tanzbrunnen Eingangs-Tor Bibiana Jiménez TanzTheater

Treffpunkt ist der Eingang vom Tanzbrunnen / Eingangstor Rheinparkweg 1, 50679 Köln. (wie bei XX Fortuna - Teil 1 - bewegt sich das Publikum bei der Performance während der Vorstellung mit den Darstellern)

Nach dem erfolgreichen ersten Teil "XX Fortuna" im Römisch Germanischen Museum premiert nun der zweite Teil der XX Trilogie: "Kölsche Mädche" am rechten Rheinufer. Wieder geht es um starke Kölner Frauen inszeniert an außergewöhnlichen Kölner Orten.
Die Protagonistin, die wohl bekannteste Heilige Kölns: St.Ursula!
Patronin von Köln, Schutzherrin der Jungfrauen, der Jugend, der Lehrerinnen und der Universität zu Köln. Ihr zu Ehren wurden im 16.Jahrhundert elf Flammen als Symbol für die elftausend ermordeten Jungfrauen ins Kölner Stadtwappen aufgenommen.

"Kölsche Mädche" ist ein getanztes Spiel um Religion und Tod, über die Macht des Mutes und Brutalität, Unschuld und den Einfluss der Kirche auf das Frauenbild.
„Keine Musik ist ja nicht auf Erden, die unsrer verglichen kann
werden, elftausend Jungfrauen zu tanzen sich trauen, Sankt Ursula selbst dazu lacht, ..."
(Gustav Mahler, Schlusssatz 4. Sinfonie)

11 Frauen- 11 Schicksale- 11 Tropfen...vier Akte! Hier wird die Kölsche Geschichte gespielt. Mit Tanz, einer Video-Installation, für den Jugendliche aus Kölner Schulen getanzt haben und Live Musik, wird Ursula und die 11.000 Jungfrauen am Rheinufer zum Leben erwachen. Der Dom und Vater Rhein werden als Kulisse und Bühnenbild für die surrealistische Tanzperformance dienen.

"Denn mir sin kölsche Mädcher
Hann Spetzebötzjer an
Mir lossen uns nit dran fummele
Mir lossen keiner dran."
(Marita Kölner)

EINTRITT FREI! KEINE RESERVIERUNG NÖTIG!
Kontakt für Rückfragen: www.facebook.com/KoelscheMaedche 

Premiere: Do, 01. Juni 2017

Do, 01. Juni20:30 Uhr Erwachsene
, Tanz

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Tanzbrunnen Eingangs-Tor
Rheinparkweg 1
50679 Köln

Stab

Dramaturgie: Andrea Bleikamp (D)
Kostüme: Bibiana Jiménez
Technische Leitung: Christoph Strankmann (D)
Statisterie: Klemcy Salza (D/KU)?
PÖ: Mechtild Tellmann (D)
Assistenz: Miriam B’chir

Förderer: Stadt Köln, Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste e.V.

Besetzung

Konzept & Choreographie: Bibiana Jiménez (D/KU)?
Tanz: Sara Blasco(D/E), Hauke Martens(D), Deborah Sophia Leist(D), Hannah Rinaldi (D), Lisa Freudenthal (D), + 5 Statisten.
Musik: Carl Luswig Hübsch
Video Installation: Ludwig Kuckartz (D/G)

Bilder

Weitere Angaben

Aufführung findet auch bei Regen statt, da ein großer Teil auf überdachtem Gelände stattfindet.
Eintritt frei / keine Anmeldung/Reservierung nötig.

Tickets