DRACULA von Bram Stoker

Theater am Sachsenring TAS - Ensemble

Blut. Düsternis. Großes Schloss auf kleiner Bühne. Der größte Vampir aller Zeiten ist im Theater angekommen.

Presse:

Die Uraufführung war ein großer Erfolg. M. Bischoff schreibt: "Das Theater am Sachsenring überzeugt mit einer grandiosen Bühnenfassung des Gruselromans. Großer Premierenapplaus - und Schauer pur. .."
Der Kölner Stadt-Anzeiger sieht: "Wahnsinn und Sinnlichkeit" - und die Kölnische Rundschau schreibt: "Die Inszenierung von TaS-Chef Joe Knipp ... spielt virtuos mit der Imagination und tiefenpsychologischer Symbolik seelischer Abgründe. Da geht es um Wahn und Wirklichkeit, Eros und Thanatos, Faust und Mephisto und den Kampf mit den eigenen Dämonen. Ein paar mobile Rahmen und eine kluge Lichtregie (Bühne: Hannelore Honnen) genügen, um die klaustrophobische Atmosphäre zu schaffen, in der sich die vier großartigen Akteure (alle in mehreren Rollen) bewegen."

Der Inhalt:

Es beginnt, wie immer, ganz harmlos. Der junge Londoner Rechtsanwalt Jonathan Harker reist auf Wunsch des Grafen Dracula nach Siebenbürgen, um in London für ihn den Kauf eines Hauses und die Überfahrt dorthin zu regeln. Harker bemerkt nach ein paar Tagen, dass der Graf kein Spiegelbild hat und beim Anblick von Blut seltsam reagiert. Seine Erscheinung prägen lange, spitze Zähne, blutunterlaufene Augen, auffällig weiße Haut und sehr rote Lippen...

2 ½ h mit Pause

Do, 06. April20:00 Uhr

Weitere Termine

Do | 21. Sep 2017 | 20:00
Fr | 22. Sep 2017 | 20:00
Sa | 23. Sep 2017 | 20:00
Do | 25. Jan 2018 | 20:00
Fr | 26. Jan 2018 | 20:00
Sa | 27. Jan 2018 | 20:00

Ort

Theater am Sachsenring
Sachsenring 3
50677 Köln
Details

Stab

Inszenierung: Joe Knipp; Bühnenfassung und Dramaturgie: Dr. Sabine Dissel; Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen; Mitarbeit: Angelika Steffentorweihen, Wolfgang Wehlau; Assistenz: Grace Müller, Ora Katz - mit Felix von Frantzius, Jennifer Tilesi Silke, Signe Zurmühlen, Julian Baboi, Marie Dinger.

Besetzung

Felix von Frantzius, Jennifer Tilesi Silke, Signe Zurmühlen, Julian Baboi, Marie Hiller.

Bilder

Weitere Angaben

Uraufführung am 07.Mai 2015 (bis Mai 2017 über 44 Aufführungen)
Auch für Kinder ab 11 geeignet, in Begleitung der Eltern/von Erwachsenen.

Tickets