Das Versprechen von Friedrich Dürrenmatt

Theater der Keller Hausensemble

Ein Mord an einem Mädchen. Ein Dorf in Lynchjustiz-Stimmung. Und ein Polizist, der den Eltern des Kindes verspricht, nicht eher zu ruhen bis der wahre Mörder gefunden ist.
Kommissar Matthäi versucht, mit brillanter Logik den Fall zu lösen, und wird dabei selbst an den Rand des Wahnsinns getrieben. Das Gute siegt nicht zwangsläufig. Der Wirklichkeit ist mit Logik allein nicht beizukommen. Dürrenmatt benutzt das faszinierende Genre des Krimis, um das Chaotische des Lebens zu zeigen. „Das Versprechen“ ist einem breiten Publikum vor allem als Filmstoff bekannt. 1958, im Erscheinungsjahr, kam „Es geschah am hellichten Tag“ mit Heinz Rühmann und Gerd Fröbe in die Kinos. 2001 wurde das Buch in einer US-Version mit Jack Nicholson verfilmt.

Fr, 24. März20:00 Uhr Erwachsene
, Schauspiel

Weitere Termine

Sa | 13. Mai 2017 | 20:00

Ort

Theater der Keller
Kleingedankstr. 6
50677 Köln
Details

Stab

Inszenierung: Heinz Simon Keller
Bühne und Kostüme: Petra Maria Wirth
Musik: Frank Schulte
Film: Marie-Claire Delarber

Besetzung

Rosana Cleve, Lena Gudrian, Raphaela Kiczka, Trixi Janson/Angelika Klemusch, Jonas Müller-Liljeström, Gerhard Roiß, Frank Casali u.a.

Bilder

Weitere Angaben

In Kooperation mit Bayer Kultur

Tickets