format BLACKBOX:

Freies Werkstatt Theater theater-51grad

Musiktheater von Sergej Maingardt und Rosi Ulrich
Eine Produktion des theater-51grad zu Gast im Freien Werkstatt Theater in Kooperation mit Freihandelszone – ensemblenetzwerk köln, dem Studio für Elektronische Musik an der HfMT Köln und ON - Neue Musik Köln

Cyber-Märchen im Zeitalter der digitalen Überwachung


Schon längst hat die Realität die Science-Fiction-Visionen über totalitäre Überwachungssysteme überholt. Heute geben die Menschen freiwillig ihre digitalen Daten preis. Und längst ist es nicht mehr nur der Staat, der Interesse an den Daten zeigt, vielmehr sind es unzählige Unternehmen, Lobbyisten, Geheimdienste und unidentifizierbare Organisationen, Algorithmen und Rechenzentren. In „format BLACKBOX:“ begegnet den Performern auf ihrer Reise ins digitale Kontroll system eine vielgesichtige Künstliche Intelligenz. Fürsorglich und unau?ällig analysiert und ordnet sie die Ereignisse, klärt Krisen auf. Kann der Mensch sich in diesem System behaupten und welchen Platz wird er einnehmen? Ein CyberMärchen aus unserer Zeit für Schauspieler, Musiker, Elektronik, Video, Rechner, Datentracking und KI.
Wir befinden uns auf der Reise in die Welt der digitalen Kontrollsysteme. Kritische Stimmen sind verstummt und längst ist es nicht mehr der Staat, der Interesse an den Daten zeigt, vielmehr sind es Unternehmen, Geheimdienste, unidentifizierbare organisationen und Rechenzentren. Die Auswertung von Big Data übernehmen Algorithmen und Programme mit Künstlicher Intelligenz, wie AdamA, eine vielgesichtige KI. Er ist fürsorglich und unauffällig, er analysiert und ordnet die Ereignisse, er klärt Krisen auf, bevor der Mensch sie überhaupt erkennt. Seine Geschwindigkeit ist überzeugend, seine Quellen nicht durchschaubar. Doch sein Ziel ist klar: Optimierung! Kann der Mensch sich in diesem System behaupten?

theater pur 03/2016

"In ihrer unaufgeregten und dennoch wütend wirkenden Konsequenz ist format BLACKBOX: eine herausragende und wegweisende Musiktheaterarbeit"

 

Hans-Christoph Zimmermann in: Choices 03/2016

"Die haptische Präsenz der Musik verwahrt sich so gegen jeden Verdacht der Illustration. Mehr noch, sie suggeriert immer wieder, klangliches Substrat eben jener technologischen Prozesse zu sein, denen sie doch eigentlich erst entspringt. Das Ensemble Garage brilliert mit geradezu algorithmischer Präzision. Dass der Abend zugleich Assoziationen in alle dystopischen Richtungen freisetzt, versteht sich von selbst." 


Mehr sehen und lesen: http://www.theater-51grad.com/index.php/format-blackbox
Follow on facebook: https://www.facebook.com/Format-Blackbox-787250684736754/?ref=hl

 

 

 

Do, 02. März20:00 Uhr Erwachsene
, Musiktheater

Weitere Termine

Keine weiteren Termine gefunden

Ort

Freies Werkstatt Theater
Zugweg 10
50677 Köln
Details

Stab

Künstlerische Leitung/Konzept: Sergej Maingardt und Rosi Ulrich
Komposition: Sergej Maingardt
Video: Jens Standke
Text/Dramaturgie: Rosi Ulrich
Kostüm: Irina Bollig
Technik: Christoph Wedi, Benjamin Kropp

Besetzung

format BLACKBOX: des theater -51 grad.
Mit Karin Kettling und Kai Hufnagel
Ensemble Garage: Liz Hirst, Annegret Mayer-Lindenberg, Yuka Ohta, Frank Riedel, Malgorzata Walentynowicz, als Gast: Constantin Herzog

Bilder

Weitere Angaben

Eine Produktion des theater-51grad, Freies Werkstatt Theater
in Kooperation mit Freihandelszone - ensemblenetzwerk köln, dem Studio für Elektronische Musik an der HfMT Köln und ON - Neue Musik Köln
Gefördert durch: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kulturamt der Stadt Köln

Tickets